Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Shurat Hadin hat Facebook’s Anti-Israel-Politik bewiesen – schwarz auf weiß!

Ein israelisches Experiment beweist, was viele schon seit langer Zeit vermutet hatten. Die anti-israelische Politik von Facebook, ist jetzt bewiesen worden!

Das Israel Law Center (Shurat Hadin), startete vor kurzem eine Untersuchung über Facebook’s Politik in Bezug auf die Aufstachelung zum Rassenhass.

Dabei wurde beschlossen ein Experiment durchzuführen, wonach am selben Tag zwei Facebook-Seiten mit den Titeln „Stop Israelis“ und „Stop Palästinenser“ eingestellt wurden.

Beide Seiten beinhalteten gleichermaßen viele Beiträge mit Aufrufen zu Hass, Intoleranz und Gewalt gegen den „Feind“.

Nach zwei Tagen meldete die Organisation Shurat Hadin, jede Seite an Facebook und bat darum, diese zu entfernen. Raten Sie einmal, welche dieser Seiten von Facebook als ihre Community-Standards verletzend eingestuft wurde und welche nicht?

Sie werden nicht glauben, was Sie darüber in diesem Video zu sehen bekommen!

Shurat Hadin sagte in einer Erklärung das man dort plant, die Ergebnisse dieses schockierenden Experiments im Rahmen einer Klage gegen Facebook bei einem New Yorker Gericht einzureichen. Die Organisation beschuldigt Facebook, den radikalen Islamisten auf seinen Seiten die Möglichkeit zu geben, offen Terroristen zu rekrutieren, auszubilden und Terroranschläge zu planen.

Die Leiterin von Shurat Hadin, Nitsana Darshan-Leitner, sagte in einer Erklärung: „Das Facebook-Management ist aufgefordert, sofort gegen die eklatanten Anstiftungen zu handeln, die seit Jahren gegen Juden und Israelis in dem sozialen Netzwerk geführt werden. Die eingehende Untersuchung die wir führten beweist ohne jeden Schatten eines Zweifels, dass die Ansprüche der Gleichheit bei [Facebook] angesichts seines Verhaltens gegenüber einzelnen oder Gruppe von Menschen, im schlimmsten Fall bestenfalls fehlerhaft und falsch sind.“

Sie fügte hinzu: „Die Untersuchung beweist, dass es in der Tat Voreingenommenheit zugunsten einer politischen Seite [Palästinenser] und gegen Israelis und Juden im Besonderen gibt. Juden und Israelis auf der ganzen Welt, sollten sehr besorgt über die Ergebnisse der Untersuchung sein und verstehen, dass das berühmteste soziale Netzwerk der Welt aktiv zu Gunsten der Palästinenser arbeitet.“

Quelle: United with Israel

 

Von am 07/01/2016. Abgelegt unter Featured. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.