Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Luftschutzsirenen erklangen heute in ganz Israel

Im Rahmen einer landesweiten Übung, ertönten heute Morgen kurz nach 10.00 Uhr in ganz Israel die Luftschutzsirenen.

Die Übung, war vom IDF-Heimatfront-Kommando und dem Bildungsministerium schon vor einiger Zeit angekündigt worden.

Die israelische Polizei, Magen David Adom Rettungsdienste, Israels Feuerwehren und Rettungsdienste sowie die lokalen Behörden, simulierten ihre Reaktion auf einen realen Raketenangriff. Insbesondere wurden die Maßnahmen zum schutz der Schulen und anderer Bildungseinrichtungen geübt, wenn sich die Schüler in den Klassen befinden.

Über staatliche und lokale Radiosender, erfolgte die Bekanntgabe der Luftschutzübung, während Ansagen auf Fernsehsendern und Internetseiten weitere Angaben über die Übung machten.

Die Schüler in den Bildungseinrichtungen des Landes, erhielten über Radio- und Fernsehen, sowie über Internet Anweisungen, wie zu reagieren haben.

Die Such- und Rettungsteams des Heimatfrontkommando, übten Rettungseinsätze in sechs Schulen im ganzen Land.

Die Einheit der IDF-Sprecher teilte mit, dass die jährliche Luftschutzübung für 2016 schon von einiger Zeit geplant worden ist.

 

Von am 15/02/2016. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.