Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Bericht: Israel versorgt Saudi-Arabien mit Dronen-Technologie

Ein russisches Nachrichtenmagazin berichtete am Donnerstag, dass Saudi-Arabien Drohnen-Technologie aus Israel erwerben will.

Nach einem Bericht des Fernsehsender RT kündigte Saudi-Arabien an, dass es in Zusammenarbeit mit Südafrika ein Werk zur Herstellung von Flugdrohnen baut. Ein bekannter Saudischer Verteidigungs-Analyst behauptet aber dies sei ein Vorwand, um den heimlichen Erwerb von Flugzeugen aus Israel zu verschleiern.

Der Bericht zitierte den Analysten mit den Worten, dass „der Bericht die Tatsache verbergen soll, dass Saudi-Arabien Drohnen von Israel über Südafrika zu kaufen beabsichtigt. Saudi-Arabien kauft israelische Drohnen über Südafrika. Diese Drohnen kommen später demontiert aus Südafrika nach Saudi-Arabien, wo sie zusammengebaut werden“, sagte er.

Dies ist nicht das erste Mal, dass Berichte über israelisch-Saudische-militärische Zusammenarbeit aufgetaucht sind. Jüngste Berichte haben behauptet, dass Israel die Saudis mit Geheimdienstinformationen über die Bewegungen der Terroristen des islamischen Staates (IS) im Nahen Osten, sowie in anderen Angelegenheiten versorgt. Beide Länder haben in der Vergangenheit derartige Berichte entweder verneint oder ignoriert.

Israel, ist eines der führenden Länder der Welt in der Produktion von Flugdrohnen. Am Dienstag kündigte die israelische Firma für Verteidigungstechnologie Rafael an, dass sie einen Partnerschaftsabkommen mit dem Indischen Verteidigungsriesen Reliance beigetreten wäre.

Der Deal hat einen Wert von rund 10 Milliarden US-Dollar, teilten die Unternehmen in einer gemeinsamen Erklärung mit. Vermutlich werden zu dem Geschäft auch fortgeschrittene Drohnen gehören, denn die Firma Rafael ist ein führender Hersteller von Drohnen in Israel und in der Welt.

 

Von am 31/03/2016. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.