Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

IEC und PA erreichten Vereinbarung um die Stromausfälle zu beenden

Die Israel Electric Corporation und die Palästinensische Behörde haben am Mittwoch eine vorübergehende Vereinbarung erreicht, um weitere Sperrungen der Stromversorgung in den Städten der Westbank zu verhindern.

Die IEC hatte in den letzten Tagen die Zufuhr von Elektrizität in die Städte der Westbank reduziert, wegen über 1,74 Mrd. Schekel palästinensischer Schulden. Die Israel-Nachrichten hatten am Mittwoch über die Sperrung der Energielieferung an die PA berichtet.

Beamten der Palästinensischen Behörde (PA) und Vertreter der IEC vereinbarten gestern, dass die PA sofort 20 Millionen Schekel zusätzlich zu ihren täglichen Zahlungen an das Energieunternehmen übertragen wird.

Zur gleichen Zeit werden beide Seiten in Verhandlungen den Versuch starten, eine langfristige Lösung zu erreichen.

Sollten die Gespräche scheitern und keine Lösung innerhalb von zwei Wochen erreicht werden, würde die IEC die Stromversorgung wieder reduzieren.

 

Von am 07/04/2016. Abgelegt unter Naher-Osten. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.