Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Israels neuer Botschafter in der Türkei präsentierte seine Referenzen

Israels erster Botschafter in der Türkei seit 2010, Eitan Naeh, präsentierte am Montag seine Referenzen bei Präsident Recep Tayyip Erdogan und vervollständigte damit einen kritischen Schritt bei der Normalisierung der Beziehungen zwischen den Ländern.

Naeh, der letzte Woche in der Türkei ankam, wurde von Erdogan im Präsidentenpalast in Ankara empfangen. Er überreichte seine formale Anerkennung und stellte seine Mitarbeiter vor.

Erdogan begrüßte den neuen israelischen Gesandten herzlich und teilte einige Worte mit ihm.

Trotz des Versöhnungsabkommens zwischen beiden Ländern, weigerte sich Erdogan in einem Interview mit der israelischen Journalistin Ilana Dayan vor zwei Wochen, seine anti-israelische Rhetorik aufzugeben, auch wenn er eine „neue Seite“ in den Beziehungen zwischen Israel und der Türkei forderte.

In dem Interview weigerte sich Erdogan, seine früheren mündlichen Angriffe gegen Israel zurückzunehmen. Einschließlich einer Erklärung, dass die Angriffe Israels auf terroristische Ziele in Gaza während der Operation Protective Edge mehr barbarisch waren als die Aktionen des deutschen Nazi-Führer Adolf Hitler.

Trotzdem telefonierten Erdogan und der israelische Präsident Reuven Rivlin letzte Woche miteinander und Rivlin dankte Erdogan für die Unterstützung seines Landes beim Kampf gegen die jüngsten Brände in Israel.

Eitan Naeh ist der erste Gesandte Israels für die Türkei, seit die beiden Länder nach dem Mavi Marmara-Flottillen-Zwischenfall 2010, die Beziehungen abbrachen.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 06/12/2016. Abgelegt unter Naher-Osten. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Sie knnen eine Antwort oder einen Trackback zu diesem Eintrag hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwei × vier =

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.