Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Israel beendet die Erhöhung des Grenzzaunes nach Ägypten

Das Ministerium für Verteidigung hat eine weitere wichtige Phase in dem Projekt abgeschlossen, die Grenzen Israels nach Ägypten zu sichern.

Israel hat vor kurzem ein massives Verteidigungsprojekt an der Grenze zu Ägypten abgeschlossen, zu dem auch die Erhöhung des Grenzzauns gehörte, erklärte das Verteidigungsministerium am Mittwoch.

Die Grenzverwaltung unter der Leitung von Brigadegeneral Eran Ofir und dem Ministerium für Ingenieurwesen und Bau des Verteidigungsministeriums, hat das Projekt in den letzten Tagen abgeschlossen.

Der Bau der Barriere, bekannt als das Hourglass-Projekt, wurde im Jahr 2014 abgeschlossen und brachte einen dramatischen Rückgang der Zahl der grenzüberschreitenden Infiltrationen durch illegale Einwanderer aus Afrika. Im Jahr 2010 zogen etwa 12.000 illegale Einwanderer nach Israel.

Der 242 Kilometer lange Zaun, ausgerüstet mit Warnsystemen und Informationssammlungszentren, beginnt in Kerem Schalom an der Grenze zu Gaza und verläuft südwärts bis nach Eilat an der Südspitze Israels und schließt damit den Weg für eine illegale Einwanderung aus Afrika nach Israel.

Im Jahr 2015 gelang es Schmugglern von Waffen, Drogen und Menschenhandel die von der Sinai-Halbinsel aus operierten, teilweise bestimmte Bereiche der Barriere mit Hilfe von Leitern zu überwinden. Dadurch stieg die Zahl der illegalen Infiltratoren, die von Sicherheitsbeamten auf der israelischen Seite des Zaunes erwischt wurden, auf 213 von nur 14 im Jahr 2014.

Wegen der erhöhten Anzahl von Infiltrationsversuchen beschlossen das Verteidigungsministerium und die IDF, den Zaun zu erhöhen um zukünftige Versuche illegalen Eindringens zu verhindern.

In den letzten Monaten wurden 17 km des Zauns von 5 Meter auf 8 Meter erhöht und zusätzliche technologische Geräte hinzugefügt, um Schmuggelrouten vom Sinai aus nach Israel zu entlarven.

Diese neue Phase des Grenzprojekts hat die Strömung der illegalen Infiltration nach Israel erneut stark eingeschränkt, mit nur 11 erfolgreichen Versuchen im Jahr 2016, den Zaun zu überqueren.

Von Aryeh Savir,
für Welt-Israel-Nachrichten

 

Von am 19/01/2017. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.