Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Abbas reist nach Frankreich um die Ideen des Pariser-Gipfel zu fördern

Der Vorsitzende der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA) trifft sich mit dem französischen Präsidenten, um den jüngsten internationalen Gipfel in Paris voranzubringen.

Der Vorsitzende der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA), Mahmud Abbas, sagte bei einem Treffen mit dem Fatah-Revolutionsrat seiner Partei, dass er am 7. Februar in Paris mit dem französischen Präsidenten Francois Hollande zusammentreffen wird.

Der Zweck der Sitzung, so die palästinensische Nachrichtenagentur Wafa, besteht darin, einen „klaren und definierten Mechanismus“ zu schaffen, um die Schlussfolgerungen des jüngsten internationalen Gipfels in Paris zu fördern, der die Schaffung eines PA-Staates forderte.

„Die Pariser Konferenz endete nicht am 15. Januar, sagte Ahmad Majdalani, Mitglied des Präsidiums der Palästinensischen Befreiungsorganisation. „Es gibt zusätzliche Schritte, die von den Teilnehmern der Konferenz getroffen werden müssen.“

Die Konferenz endete mit einem Aufruf an Israel und die PA, sich zu einer Zwei-Staaten-Lösung untereinander zu verpflichten und alle einseitigen Schritte die ein solches Ergebnis bedrohen, zu vermeiden.

Frankreich startete ursprünglich eine eigene Initiative im Jahr 2015, um einen PA-Staat innerhalb eines Zeitrahmens von nur 18 Monaten zu schaffen.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 29/01/2017. Abgelegt unter Europa. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Sie knnen eine Antwort oder einen Trackback zu diesem Eintrag hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

1 × 4 =

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.