Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Netanyahu: Israel wird weiterhin Waffenlieferungen an Hisbollah stoppen

Ministerpräsident Benjamin Netanyahu betonte über das Wochenende, dass Israel weiterhin gegen Waffentransfers an die libanesische Terrororganisation Hisbollah handeln wird.

„Wenn wir Versuche erkennen dass fortgeschrittene Waffen an die Hisbollah geliefert werden und es möglich ist, werden wir handeln, um diese Lieferungen zu stoppen“, sagte Netanyahu. „So war es gestern und so werden wir in der Zukunft weiter handeln.“

Die IDF teilte am Freitag mit, dass sie am Donnerstagabend mehrere Ziele in Syrien angegriffen habe, nachdem das israelische Luftabwehrsystem Raketen aus Syrien abgefangen hatte.

Das syrische Außenministerium schrieb Briefe an den UN-Generalsekretär Antonio Guterres sowie an den UN-Sicherheitsrat, solche israelischen Luftangriffe zu verurteilen, weil sie gegen das Völkerrecht und die syrische Souveränität verstoßen würden.

 

Von am 19/03/2017. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.