Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Israel warnt die Bürger den Sinai wegen ISIS-Bedrohung sofort zu verlassen

Israels Nationales Sicherheits- und Anti-Terrorismus Bureau (NSCCTB), veröffentlichte am Dienstag eine außergewöhnliche und dringende Warnung über einen bevorstehenden Terrorangriff auf der Sinai-Halbinsel in Ägypten und drängte die israelischen Bürger, die Region „sofort“ zu verlassen.

Der von der NSCCTB herausgegebene „Stufe 1“-Alarm ist eine der schwerwiegendsten Warnungen und wird als „sehr hoch und konkret“ bezeichnet.

Die Anti-Terrorismus-Agentur, drängt die Bürger ihre Reiseplanung und Besuche in der Gegend während der bevorstehenden Frühlingsferien zu ändern.

Der Süd-Sinai mit seinen unberührten Stränden und den Korallenriffen im Roten Meer, ist traditionell ein beliebtes Reiseziel für Israelis. Aber der Tourismus ist seit 2013 zurückgegangen, als das ägyptische Militär einen gewählten islamistischen Präsidenten stürzte und ein islamischer Aufstand im Norden Sinais sich verstärkte.

Der Sinai ist seitdem der Schauplatz massiver Kämpfe zwischen dem islamischen Staat (ISIS) und ägyptischen Sicherheitskräften, die bisher Hunderte von Opfern gefordert haben.

Die Anti-Terror-Agentur gab auch eine „Stufe 2“-Warnung über die Gefahren bei einer Reise in die Türkei heraus, die in den letzten Monaten von mehreren Terror-Attacken getroffen wurde.

„Es gibt eine ernste und gegenwärtige Bedrohung durch Terrorangriffe in der Türkei, die gegen Touristen, vor allem Israelis, in der unmittelbaren Zukunft durchgeführt werden sollen“, besagte die Reisewarnung.

Jordanien und der Rest Ägyptens – ohne den Sinai – tragen die dritthöchste Warnstufe, sagen Berater des Büros.

Marokko erhielt die vierthöchste Warnunstufe des CTB.

Israelische Reisende in die USA, Russland, Frankreich, Belgien, Deutschland und Indien wurden aufgefordert, ihre Umgebung im Ausland bewusst im Auge zu behalten.

Die Reisewarnung basiert auf Geheimdienstberichten.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 29/03/2017. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Sie knnen eine Antwort oder einen Trackback zu diesem Eintrag hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwanzig − sechzehn =

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.