Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Israel schränkt die Finanzierung der UNO ein

Als Reaktion auf die fortdauernden Feindseligkeiten gegen den jüdischen Staat, beendet Israel die Finanzierung der Vereinten Nationen und leitet das Geld an die internationalen Hilfsprogramme weiter.

Israel hat am Mittwoch angekündigt, dass es im Anschluss an die Verabschiedung von vier Anti-Israel-Resolutionen durch den UN-Menschenrecht (UNHRC) am Freitag letzter Woche, die finanziellen Mittel für die Vereinten Nationen in Höhe von 2 Millionen USD einstellt.

Ministerpräsident Benjamin Netanyahu, der auch Minister für auswärtige Angelegenheiten ist, beauftragte das Außenministerium den Schnitt umzusetzen und die Mittel zur Erweiterung der internationalen Hilfsprogramme umzuleiten.

Das UNHRC hat die israelische Politik konsequent verurteilt und dabei die großen Menschenrechtsverletzungen anderer Länder ignoriert. Israelische Politiker und Beamte haben das UNHRC des öfteren, für seine „obsessive Feindseligkeit“ und sein „einseitiges Mandat“ gegenüber Israel gerügt.

„Diese Entscheidung ist Teil der israelischen Kampagne, zusammen mit seinen Freunden und vor allem den USA, um die obsessive Diskriminierung gegen Israel bei den Vereinten Nationen und ihren Agenturen zu korrigieren“, erklärte Emmanuel Nahshon, Sprecher des Ministeriums für auswärtige Angelegenheiten.

Die britischen UN-Beamten kritisirten den UNHRC am Freitag“, nachdem er vier Resolutionen verabschiedet hatte, welche die israelische Politik gegenüber den Palästinensern verurteilten und den jüdischen Staat aufforderten, die Kontrolle über die Golanhöhen an Syrien zurückzugeben.

Die Trump-Regierung hat auch gedroht, sich aus dem UNHRC herauszuziehen, wenn er seine Anti-Israel-Bias fortsetzt. Die US-Botschafterin bei den Vereinten Nationen, Nikki Haley, hat mehrfach gesagt, dass die USA der Anti-Israel-Bias der Vereinten Nationen entgegentreten werden.

Dies war nicht das erste Mal, dass Jerusalem eine Kürzung der UN-Finanzierung angekündigt hat. Im Januar sagten israelische Beamte, dass etwa 6 Millionen Dollar als „Protestakt“ wegen einer kürzlich erfolgten Sicherheitsratsabstimmung ausgesetzt würden, die eine israelische Präsenz in Judäa und Samaria verurteilte.

„Es ist unvernünftig für Israel eine Organisation zu finanzieren, die bei der UNO gegen uns arbeitet“, sagte der israelische Botschafter bei der UNO, Danny Danon. „Wir versuchen diese Praxis zu stoppen, bei der die UNO nur als Forum für unendliche Angriffe gegen Israel verwendet wird.“

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 30/03/2017. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Sie knnen eine Antwort oder einen Trackback zu diesem Eintrag hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

drei × 2 =

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.