Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Bericht: Israel und USA bereiten einen gemeinsamen Angriff gegen Hisbollah vor

Israel und die Vereinigten Staaten planen eine gemeinsame Operation gegen Hisbollah-Ziele in Syrien und im Libanon, wie ein Bericht in der libanesischen Zeitung Al-Liwa besagt.

Die Angriffe werden von den Luftwaffen der beiden Länder gleichzeitig durchgeführt, wobei die Vereinigten Staaten die Hisbollah-Ziele in Syrien angreifen und Israel die Hisbollah-Installationen im Libanon bombardieren, so der Bericht.

Der Zweck der Angriffe besteht darin, der militärischen Infrastruktur der Hisbollah einen tödlichen Schlag zu versetzen. Zu den Zielen gehören Waffenlager, Trainingsgebiete, Militärkasernen usw. Israel wird auch die libanesischen Armeeinstellungen angreifen, weil die USA den libanesischen Präsidenten Michel Ayoun als „Verbündeten und Vermittler“ der Hisbollah betrachten.

Im vergangenen Jahr hat der Golf-Kooperationsrat die Hisbollah als Terror-Gruppe bezeichnet, und die Gruppe wurde im Rahmen von Präsident Trumps Rede an die arabischen und muslimischen Führer am Sonntag in Riad prominent genannt. Der Angriff wurde mit einigen arabischen Führern auf dem arabischen islamisch-amerikanischen Gipfel besprochen, den Präsident Trump besuchte und der Bericht fügt hinzu, dass Israel einen „Blitzschlag“ durchführen werde, indem es seine Flugzeuge schnell in und aus dem Libanon entsendet.

Der Angriff, so der Bericht, ist Teil der „Trump-Strategie“ um moderate Akteure im Nahen Osten zu einer Koalition zu vereinen, die den Terrorismus bekämpfen wird um den Einfluss des Iran, dem Hauptsponsor der Hisbollah, in der Region zu reduzieren.

Der Bericht fügte hinzu, dass Präsident Trump versucht, eine „Nahöstliche NATO“ zu gründen, mit US-Basen an strategischen Standorten, um die Mitglieder der Koalition gegen den Iran zu verteidigen.

 

Von am 25/05/2017. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.