Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Gemeinsame US-Kongress-Knesset Feier zur Wiedervereinigung von Jerusalem

Zum ersten Mal in der Geschichte, haben die Vereinigten Staaten und Israel eine gemeinsame Feier abgehalten die gleichzeitig in beiden Ländern im Fernseher übertragen wurde und die den fünfzigsten Jahrestag der Wiedervereinigung von Jerusalem markierte.

Ein zusammengesetztes Bild von Screenshots aus der Sendung der israelischen Botschaft über die gemeinsame Kongress-Knesset-Feier am Mittwoch zeigt House Speaker Paul Ryan (L) und den israelischen Premierminister Binyamin Netanyahu während ihrer jeweiligen Reden.

An der Veranstaltung am Mittwoch, nahmen Mitglieder des US-Kongresses und der Knesset teil. Darunter der Sprecher des US-Repräsentantenhauses Paul Ryan und Knesset-Sprecher Yuli Edelstein, der US-Botschafter in Israel, David Friedman, der israelische Botschafter in den USA, Ron Dermer und viele andere politische und bürgerliche Führer und Würdenträger aus den jüdischen Gemeinden auf beiden Seiten des Ozeans.

Angesichts der Versammlung sprach Ministerpräsident Binyamin Netanyahu über die Einheit von Jerusalem:

„Ich erinnere mich, wie es war, als [Yerushalayim] geteilt wurde. Als ich in dieser Stadt aufwuchs gab es Orte, die wir nicht betreten konnten, denn es waren Scharfschützen postiert und sie schossen gelegentlich auf Israelis.“

„Es war eine verwundete, geteilte Stadt, die keine Zukunft hatte.“

PM Netanyahu erinnerte daran, dass „das erste, was Israel nach der Wiedervereinigung der Stadt im Juni 1967 getan hat sicherstellen sollte, dass Jerusalem eine freie Stadt für alle war. Wir haben dafür gesorgt, dass die heiligen Stätten des Judentums, des Christentums und des Islam allen frei und unberührt zur Verfügung steht.“

„Schauen Sie sich um. Verstehen Sie, was mit dieser weniger als einer Quadratmeile passieren würde, wenn wir nicht hier wären? Sie würde in schrecklicher sektiererischer Gewalt untergehen.“

„Wir haben gesehen wie sie Moscheen in die Luft sprengten, Kirchen sprengten, Synagogen sprengten. Aber heute sehen wir das hier nicht mehr, denn es gibt jetzt eine freie Stadt in der Christen, Juden und Muslime frei sind, beten und ihre Religion ausüben können. Das ist die freie und vereinigte Stadt Jerusalem und das ist, wie es bleiben wird!“

Netanyahus Bemerkungen unterstrichen eine Resolution, die erst vor ein paar Tagen im US-Senat einstimmig verabschiedet wurde, dass „Jerusalem die ungeteilte Hauptstadt Israels bleiben sollte, in der die Rechte jeder ethnischen und religiösen Gruppe geschützt sind.“

Edelstein, einer der Organisatoren der Veranstaltung, sagte: „Das ist ein rührender Tribut, der die tiefe Freundschaft und die hervorragenden Beziehungen zwischen den USA und Israel bezeugt.“

Er drängte die U.S.A., Jerusalem als die „offizielle und unbestrittene Hauptstadt des Staates Israel“ zu erklären.

Der Senats-Haussprecher Ryan sagte, dass „in dieser Woche vor 50 Jahren, Jerusalem, die spirituelle und religiöse Hauptstadt des jüdischen Volkes wieder vereint wurde.“

„Nach tausend Jahren im Exil, ist das jüdische Volk endlich wieder zu Hause. Zu Hause in dem Land seiner Vorfahren, das Land ihrer Heimat in dem so viele gestorben sind die versuchten es zu verteidigen. Sie sind heute zu Hause in ihrer ewigen Hauptstadt Jerusalem, die nie wieder geteilt wird.“

Die Veranstaltung kommt nur ein paar Tage nachdem US-Präsident Donald Trump einen Verzicht auf eine Kongress-Resolution unterzeichnet hat, um die US-Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem zu verlegen.

Der US-Regierungssprecher sagte, während der Präsident immer noch beabsichtigt den Umzug der Botschaft zu autorisieren, wurde beschlossen, dass jetzt nicht der richtige Zeitpunkt dafür ist.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 08/06/2017. Abgelegt unter Featured. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Sie knnen eine Antwort oder einen Trackback zu diesem Eintrag hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

3 × 2 =

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.