Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

UNO-Generalsekretär Guterres wird im August Israel besuchen

Der Generalsekretär der Vereinten Nationen (UN), António Guterres, wird Israel im August besuchen. Es wird seine erste Reise in den jüdischen Staat sein, seit er am 1. Januar die Führung der UNO übernommen hat.

Guterres wird sich mit Premierminister Benjamin Netanyahu und Präsident Reuven Rivlin treffen und Briefings von hochrangigen Sicherheitsbeamten erhalten und Israels Holocaust Remembrance Center Yad Vashem besuchen.

Der israelische Botschafter bei der UNO, Danny Danon, der Guterres begleitet sagte, er sei gespannt darauf [Guterres] das wahre Israel zu zeigen. Das eine Insel des Wohlstands und der Stabilität im stürmischen Nahen Osten ist.

„Besonders wegen der diskriminierenden Behandlung von Israel ist es für den Generalsekretär wichtig, die komplexen Herausforderungen zu sehen mit denen Israel sich in engem Maße engagiert hat. Zusammen mit seinem großen Beitrag in der Welt, als innovatives und wegweisendes Land in vielen Bereichen“, fügte Danon hinzu.

Anfang Juni beim 50. Jahrestag des Beginns des Sechstagekrieges, äußerte sich Guterres besorgt über die „Besetzung“ Israels in den umstrittenen Territorien. Guterres hat aber auch die Kritiker Israels als Antisemiten verurteilt und die jüdischen Wurzeln Jerusalems bestätigt.

Guterres plant auch, sich mit der Führung der Palästinensischen Autonomiebehörde in Ramallah zu treffen.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 03/07/2017. Abgelegt unter Welt. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Sie knnen eine Antwort oder einen Trackback zu diesem Eintrag hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zehn + 9 =

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.