Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Haley: UNIFIL soll die Hisbollah bekämpfen und nicht Israel

Der US-Botschafter bei der UNO, Nikki Haley, hat in ihrer Antwort auf die Forderungen der Organisation, dass Israel seine militärischen Operationen gegen die Hisbollah-Terror-Armee, die an der Grenze zum Libanon operiert einstellen muss, die UNO scharf kritisiert.

Im Einzelnen sagte der UN-Generalsekretär Antonio Guterres: „Israel muss seine Kräfte aus dem libanesischen Territorium zurückziehen und die Verletzungen des libanesischen Luftraums beenden.“

Guterres bezog sich offenbar auf die Verteidigungsmaßnahmen Israels, gegen die Hisbollah im Libanon. Die Kommentare von Guterres stehen im Einklang mit der historischen anti-israelischen Haltung der UNO und ihrer ungleichen Behandlung gegenüber dem jüdischen Staat.

Als Reaktion auf die jüngsten Kommentare von Guterres, betonte Haley die Rolle Amerikas als israelischen Verbündeten und stellte fest, dass die USA ihre Maßnahmen gegen „die Bedrohung durch die Hisbollah weiterhin fortsetzen werden, da wir erhebliche Verbesserungen bei der UNIFIL anstreben, wenn der Sicherheitsrat in diesem Monat deren Mandat erneuert.“

Sie erinnerte den UNO-Chef auch an das UNIFIL-Mandat, die Ausbreitung illegaler Waffen im Südlibanon zu stoppen, dass sich wie sie sagte, „fast alleine in den Händen der Hisbollah-Terroristen befindet.“

Kurz gesagt erklärte Haley, dass die USA „signifikante Verbesserungen“ der UNIFIL-Leistung anstreben und erwartet, dass der UN-Sicherheitsrat diese Verbesserungen beaufsichtigt.

Von Ebin Sandler,
für Welt Israel Nachrichten

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 08/08/2017. Abgelegt unter Welt. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare derzeit geschlossen, aber Sie knnen einen trackback von Ihrer webseite hinterlassen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.