Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Vor Rosh Hashanah beträgt die Bevölkerung in Israel knapp 9 Millionen

Am Vorabend von Rosh Hashanah 5778 gab das Zentralbüro für Statistik bekannt, dass die israelische Bevölkerung derzeit einen Stand von 8.743.000 erreicht hat. Davon sind 6.523.000 Personen jüdisch – insgesamt 74,6 Prozent der Bevölkerung – während 1.824.000 oder 20.9 Prozent Araber (Drusen, Muslime und Christen) sind. „Andere“, darunter auch nicht-christliche Araber, Angehörige anderer Religionen und diejenigen die erklärten, dass sie keine Religion hätten, haben einen Anteil von 396.000 oder 4,5 Prozent der Bevölkerung.

Etwa 172.000 neue Israelis wurden 5777 geboren, sagt das Zentralbüro für Statistik. Insgesamt 42.172 Israelis sind im Laufe des Jahres verstorben. Die durchschnittliche israelische Frau hat 3.11 Kinder – die höchste Zahl in OECD-Ländern. Das Jahr sah auch 23.770 neue Einwanderer in Israel, 57 Prozent von ihnen aus den Ländern der ehemaligen Sowjetunion, 17 Prozent aus Frankreich und 11 Prozent aus den Vereinigten Staaten.

Die Lebenserwartung für israelische Frauen beträgt 84,2 Jahre im Jahr 5777, während Männer 80,7 Jahre alt werden. 62.281 Paare heirateten während des Jahres, während 22.644 geschieden wurden. Achtzig Prozent der Israelis sagten, sie seien mit ihrem Leben im Jahre 5777 zufrieden.

Nach dem Bevölkerungsregister waren die beliebtesten Namen für Babys die im Jahre 5777 geboren wurden, Muhammad, Yosef/Yussuf, David, Daniel, Uri, Omar, Eitan, Ariel, Noam und Adam. Unter den Juden waren die beliebtesten Namen für neugeborene Jungen (in Reihenfolge) Uri, David, Ariel, Noam, Eitan, Yosef, Itai, Daniel, Yonatan und Lavie. Für Mädchen waren es Tamar, Adele, Miriam, Sarah, Avigail, Noa, Shira, Talia, Yael und Leah.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 18/09/2017. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Sie knnen eine Antwort oder einen Trackback zu diesem Eintrag hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

2 × 5 =

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.