Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Historiker: Das Rote Kreuz hat den holländischen Juden während des Holocaust nicht geholfen

Der niederländische Zweig des Roten Kreuzes hat „wenig oder nichts“ getan, um Juden zu helfen, die während des Holocaust von den Nazis in den Niederlanden verfolgt wurden oder in andere europäische Lager verschleppt wurden, sagte ein Historiker am Donnerstag.

Verhaftete Holländische Juden während des Holocaust. Foto: United States National Archives

Die Schlussfolgerungen erscheinen in einem Buch von Regina Grueter vom NIOD Institut für Krieg, Holocaust und Genozid nach einer vierjährigen Untersuchung, die vom Roten Kreuz in Auftrag gegeben wurde.

„Das Zentralamt des Roten Kreuzes in Den Haag, hat unverblümt die jüdische Bevölkerung im Stich gelassen“, sagte Grueter bei einer Buchpräsentation in Amsterdam. „Auf der einen Seite hat es offensichtlich widerwillig antijüdische Maßnahmen der Besatzer durchgeführt. Auf der anderen Seite hat es wenig oder nichts getan, um Juden zu helfen.“

Das Buch mit dem Titel „Fragen des Lebens und des Todes: Das Nationale Rote Kreuz im Zweiten Weltkrieg“ ist der jüngste Beitrag zu jahrzehntelanger holländischer Suche nach dem Erbe des Zweiten Weltkriegs.

Rund 140.000 Juden lebten vor dem Holocaust in den Niederlanden. Davon wurden 107.000 nach Deutschland abgeschoben und nur 5.200 überlebten. Etwa 24.000 Juden versteckten sich, von denen 8.000 gejagt oder eingesperrt wurden.

Grueter sagte, das Rote Kreuz habe auch Juden und politische Gefangene in die Nazi-Lager geschickt und nichts getan hätten, um ihnen Hilfe zu leisten.

„Ich glaube nicht, dass ein Paket vom Roten Kreuz wahrscheinlich einen großen Unterschied gemacht hätte“, sagte die Auschwitz-Überlebende Frieda Menco in einem Kommentar, der in der Studie enthalten war. „Aber die Idee, dass jemand in den Niederlanden an dich denkt? Ja, das hätte sicherlich einen Unterschied gemacht.“

Die amtierende Vorsitzende des niederländischen Roten Kreuzes, Inge Brakman, entschuldigte sich bei der Buchpräsentation uneingeschränkt bei der jüdischen Gemeinde.

Rotes Kreuz „verdrängte seine Aufgaben“ während des Holocaust

Das Rote Kreuz „verdrängte seine Aufgaben während des Zweiten Weltkriegs“, sagte Brakman. „Es ist zweifellos schmerzhaft, sich dem zu stellen, aber wir müssen dies tun.“

Bereits im Jahr 2015 räumte der Präsident des Internationalen Komitee des Roten Kreuzes (IKRK), Peter Maurer, ein: „Das IKRK hat es versäumt, Zivilisten und vor allem die Juden zu schützen, die vom Nazi-Regime verfolgt und ermordet wurden. Es ist als humanitäre Organisation gescheitert, weil es seinen moralischen Kompass verloren hat.“

„Das IKRK sah Nazi-Deutschland nicht als das an, was es war. Stattdessen behielt die Organisation die Illusion bei, das Dritte Reich sei ein Staat, der gelegentlich gegen Gesetze verstößt, ähnlich wie jede Armee im Ersten Weltkrieg, gelegentlich mit illegalen Mitteln und Methoden der Kriegsführung“, sagte er während einer Gedenkfeier zum 70. Jahrestag der Befreiung der Nazi-Todeslager.

Das IKRK war während des Zweiten Weltkriegs die wichtigste humanitäre Einrichtung, die sowohl mit den Alliierten als auch mit den Achsenmächten in Verbindung stand. Während das IKRK den alliierten Kriegsgefangenen in Nazideutschland Unterstützung und Schutz gewährte, tat es nicht dasselbe für jüdische Opfer, weil Nazi-Deutschland alle humanitären Bitten jüdischen Opfern zu helfen, ablehnte.

Zur gleichen Zeit hat das IKRK die Deportation von Juden in Konzentrationslager nicht öffentlich angeprangert und stillschweigend geduldet.

 

Von am 03/11/2017. Abgelegt unter Europa. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.