Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Die von Palästinensern gestohlenen Torah-Schriftrollen wurden gefunden

Eine gemeinsame israelisch-palästinensische Operation brachte die Rückkehr der von Palästinensern gestohlenen Torarollen in Gang.

Israelische Streitkräfte haben erfolgreich fünf Torah-Schriftrollen gefunden, die letzte Woche von Palästinensern gestohlen und nach Hebron geschmuggelt wurden.

IDF mit einer der wiedergefundenen Torarollen. Foto: COGAT Twitter

Die israelische Polizei erklärte, dass dieser Vorfall dank ihrer „positiven Beziehung“ zur palästinensischen Polizei erfolgreich beendet wurde. Die beiden Strafverfolgungsbehörden arbeiten routinemäßig zusammen, um die Kriminalität in Israel zu bekämpfen, die ihren Ursprung in der Palästinensischen Autonomiebehörde hat, einschließlich der Lösung von Mordfällen, Drogendelikten und Eigentumsdiebstahl.

Der IDF-Koordinator von Aktivitäten der Regierung in den Gebieten (COGAT) erklärte am Sonntagabend, dass die gestohlenen Torarollen der zentralen israelischen Synagoge, zurückgegeben wurden. Die heiligen Schriftrollen wurden am frühen Donnerstagmorgen aus der Beit David Synagoge in Jaffa gestohlen.

Laut COGAT wurden die Torahs dank einer gemeinsamen Anstrengung der Hebron Liaison der IDF, der israelischen Polizei und der palästinensischen Polizei wiedergefunden.

COGAT überwacht die Umsetzung der zivilen und humanitären Politik in Judäa, Samaria und Gaza.

Von Aryeh Savir,
für Welt Israel Nachrichten

 

Von am 20/11/2017. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.