Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Israels Luftwaffe griff Außenbezirke von Damaskus an

Die IDF führte am Montagabend in der Nähe von Damaskus einen Luftangriff durch – zum zweiten Mal innerhalb von zwei Tagen.

Israelische Flugzeuge haben am Montagabend in den Außenbezirken von Damaskus einen Angriff durchgeführt, berichten ausländische Medien.

Der Angriff richtete sich angeblich auf ein wissenschaftliches Forschungszentrum im Dorf Jamraya, drei Kilometer nordwestlich der Hauptstadt Damaskus. Laut Medienberichten, waren Explosionen in der Gegend zu hören.

Ein libanesisches Netzwerk das dem Hisbollah-Terror angegliedert ist behauptet, Israel habe sechs Raketen abgefeuert und die syrische Armee habe drei von ihnen abgefangen.

Israel feuerte am frühen Samstagmorgen mehrere Luft-Boden-Raketen auf einen Militärposten in der Nähe des südlichen Vorortes Kiswah, nahe Damaskus ab. Mehrere Iraner wurden bei diesem Angriff getötet.

Die IDF hat sich gemäß ihrer Politik, zu keinem der Angriffe geäußert.

Israel warnt weiterhin vor der Beteiligung seines Erzfeindes Iran – einschließlich seines Terrorvertreters Hisbollah – in Syrien.

 

Von am 05/12/2017. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.