Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Das Sicherheits- und Krisenzentrum des EJC bietet der jüdischen Gemeinschaft in Amerika seine Erfahrung und Unterstützung an

Das Sicherheits- und Krisenzentrum des Europäischen Jüdischen Kongresses (SACC), hat der amerikanischen jüdischen Gemeinschaft im Allgemeinen und der jüdischen Gemeinde in Pittsburgh im Besonderen sein Wissen, seine Erfahrung und sein Know-how zur Verfügung gestellt, nachdem das Massaker an der Tree of Life-Synagoge 11 Menschenleben forderte.

„Leider hat die jüdische Gemeinschaft in Europa viel Erfahrung mit solchen Angriffen und nach jedem Terroranschlag haben wir es besser verstanden uns vorzubereiten, um sie zu verhindern oder zumindest ihre Auswirkungen zu verringern“, sagte EJC-Präsident Dr. Moshe Kantor. „Angesichts der neuen Realität mit der die jüdische Gemeinschaft in Amerika konfrontiert ist, bieten wir unsere Unterstützung an, wie sie ihre Gemeinschaften besser schützen und zukünftige Krisen bewältigen können.“

„Angriffe auf die jüdische Gemeinde in Ländern wie Frankreich, Belgien und Dänemark haben uns in den letzten Jahren harte Lehren darüber vermittelt, wie Sicherheitsbedürfnisse in Einklang gebracht werden können. Während gleichzeitig sichergestellt wird, dass sich Juden sicher fühlen und das jüdische Leben so normal wie möglich verläuft.“, fügte Kantor hinzu.

Das SACC ist ein in Brüssel ansässiges Team von international renommierten Experten für Krisenmanagement, das Länder und Gemeinden bei der Vorbereitung und Bewältigung von Krisen und Notfällen mit den neuesten Technologien, sowie den erforderlichen Mitteln und Annehmlichkeiten für die Unterstützung eines großen Krisenereignisses unterstützt.

Die fachkundig ausgebildeten Krisenmanager der SACC, die über langjährige Erfahrung in den Bereichen Sicherheit und Krisenmanagement verfügen, führen bereits Konsultationen mit ihren amerikanischen Kollegen, um zu helfen, sich vorzubereiten und auszubilden, um in Krisenzeiten eine maximale Zusammenarbeit zu ermöglichen.

„Die Sicherheitsdoktrin, die Sie in Europa sehen, ist das Ergebnis jahrzehntelanger Evolution“, sagte Ophir Revach, CEO von SACC. „Sie basiert auf Lehren aus Terroranschlägen, die über Jahrzehnte hinweg überwacht und ständig angepasst wurden. Das Resultat ist ziemlich umfassend.“

„Das amerikanische Judentum steht erst am Anfang einer langen Reise, aber es muss nicht das Rad neu erfunden werden, da wir sie dabei unterstützen können, diese Reise mit unserem Wissen, unserer Erfahrung und unserem Know-how dramatisch zu verkürzen.“

Das SACC hilft einer Gemeinde, ein Krisenmanagementteam aufzubauen, bei der Schulung von Teammitgliedern zu helfen und regelmäßige Nachsorgeuntersuchungen durchzuführen, um sicherzustellen, dass eine Gemeinschaft für jede Situation gerüstet ist – sei es ein Terroranschlag, eine Naturkatastrophe oder eine andere Krise.

Die SACC-Krisenmanager sind rund um die Uhr über ein schnell reagierendes Kommunikationssystem verfügbar, das von SACC von EJC betrieben und verwaltet wird, sodass sie entsprechend den Umständen handeln können. Darüber hinaus organisieren sie Schulungsseminare und Konferenzen mit dem Ziel, die Verbindung zwischen jüdischen Gemeinden, Sicherheitsexperten und Beamten zu verbessern, um eine maximale Zusammenarbeit in einer Krise zu ermöglichen.

Erst letzten Monat veröffentlichte SACC eine Reihe von zehn Videos mit dem Namen Security Awareness Program (#TogetherWeAreSafer), die darauf abzielen, die breite Öffentlichkeit über aufkommende Bedrohungen und den Umgang mit Krisen aufzuklären und vorzubereiten. Einige Videos zeigen, wie Sie verdächtiges Verhalten oder ein verdächtiges Objekt erkennen, mit einem Auto-Rammangriff umgehen oder Entführungen verhindern können.

In anderen Videos erfahren Sie, wie Sie Ihre Daten online schützen und gefälschte Identitäten auf Social-Media-Plattformen erkennen können, wie Sie Reanimationsmaßnahmen durchführen und Radikalisierung feststellen können.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 31/10/2018. Abgelegt unter Europa. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Sie knnen eine Antwort oder einen Trackback zu diesem Eintrag hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

vier × zwei =

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.