Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Israelische Forscher entdecken neue Methode um die Ausbreitung von Knochenkrebs zu stoppen

„Unsere Ergebnisse bilden die Grundlage für einen personalisierten Ansatz zur Behandlung des Ewing-Sarkoms“, sagte Dr. Srivastava.

Forscher des Weizmann Institute of Science haben eine neue Methode gegen die Ausbreitung von Knochenkrebs entdeckt, die in einer Studie an Mäusen vielversprechende Ergebnisse gezeigt hat.

Die Forscher haben molekulare Wechselwirkungen zwischen Ewing-Sarkomen entdeckt und eine Behandlung vorgeschlagen, die deren Ausbreitung verhindert. Das Ewing-Sarkom ist ein Knochenkrebs, der hauptsächlich bei Teenagern auftritt. Die neue mögliche Behandlung könnte sich als entscheidend erweisen, da es schwierig ist, sie zu behandeln, sobald sie sich auf entfernte Organe ausbreitet.

In Prof. Yosef Yardens Labor der Abteilung für biologische Regulation, forschte Dr. Swati Srivastava zusammen mit Kollegen an Rezeptoren für Steroidhormone, den sogenannten Glukokortikoiden.

Die Studie zeigte einen Zusammenhang zwischen dem Ewing-Sarkom-Onkogen und den Glukokortikoidrezeptoren. Sie testeten die Hypothese, dass diese Rezeptoren das Wachstum des Ewing-Sarkoms fördern. Eine Reihe von Studien lieferte Beweise dafür, dass dies tatsächlich der Fall ist.

Die primäre medizinische Bedeutung dieser Befunde besteht darin, dass sie die Tür für eine neue Behandlung des Ewing-Sarkoms öffnen. Als die Forscher humane Ewing-Sarkomzellen in Mäuse implantierten, wuchsen die Tumoren langsamer, wenn die Mäuse mit einem zugelassenen Medikament behandelt wurden, das die Synthese von Glukokortikoiden blockiert.

Wenn Untersuchungen an menschlichen Patienten die Ergebnisse der Studie bestätigen, kann dies jungen Patienten mit dieser Malignität neue Hoffnung geben, insbesondere in Fällen, in denen das Sarkom über den Knochen hinaus metastasiert ist.

„Unsere Ergebnisse bilden die Grundlage für einen personalisierten Ansatz zur Behandlung des Ewing-Sarkoms“, sagte Dr. Srivastava.

Die Tatsache, dass in der Studie bereits für andere Zwecke zugelassene Arzneimittel verwendet wurden, dürfte die Umsetzung dieses Ansatzes erleichtern.

Die Ergebnisse des Teams wurden kürzlich im Fachjournal Cell Reports veröffentlicht.

Von Arye Green (TPS)
Übersetzung: Dr. Dean Grunwald
für Israel Nachrichten Ltd.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 03/10/2019. Abgelegt unter Featured. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Sie knnen eine Antwort oder einen Trackback zu diesem Eintrag hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

19 − 11 =

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.