Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Israel erhöht die Luftverteidigung wegen der Bedrohung durch den Iran

Da der Iran nicht bereit ist, bei seinen Drohungen gegen den jüdischen Staat und andere regionale Rivalen zurückzugehen, hat Israel Vorkehrungen getroffen, um seine Grenzen und seine Bürger weltweit zu schützen.

Am Dienstag tauchten in Israel Berichte auf, wonach das Militär der Nation die Luftabwehr geändert habe, um sich an die aktuellen Bedrohungen durch den Iran anzupassen.

Darüber hinaus haben eine Reihe israelischer Botschaften auf der ganzen Welt die Alarmstufe erhöht, um die jüngsten Aktionen des Iran zu berücksichtigen, berichtete die Jerusalem Post. Der Iran kontrolliert Terror-Stellvertreter in verschiedenen Ländern und soll eine Reihe von Anschlägen und Attentaten auf der ganzen Welt unterstützt haben.

Der Schritt erfolgt, nachdem Ministerpräsident Benjamin Netanyahu am Montagabend dem Gouverneursrat der Jewish Agency erklärt hat, dass sich das strategische Kräfteverhältnis im Nahen Osten verschiebt, da der Iran präzisionsgelenkte Raketen in der gesamten Region einsetzt, um Israel zu bedrohen.

Am Montagabend hielt Netanyahu eine Pressekonferenz mit dem US-Finanzminister Steven Mnuchin ab, in der er davor warnte, dass der Iran bereits damit begonnen habe, Präzisionsraketen im Jemen zu stationieren und beabsichtigt, Israel von diesen Positionen aus anzugreifen.

Zu diesem Zeitpunkt verpflichtete sich Mnuchin zu weiteren Sanktionen gegen den Iran, um die „Maximaldruckkampagne“ der USA zu intensivieren.

Netanyahu sprach auf der Veranstaltung der Jewish Agency in Jerusalem, vor Hunderten von Führungskräften der jüdischen Gemeinde aus der ganzen Welt: „Wir müssen stark sein. Und um stark zu sein, müssen wir als Volk vereint sein. Vereint im Geist, vereint in unserem Bestreben, die Zukunft des jüdischen Staates und des jüdischen Volkes zu sichern.“

Der Ministerpräsident ging auch auf die Haushaltsanforderungen für die Entwicklung der erforderlichen militärischen Stärke ein und erklärte, dass Gelder aus zivilen Gründen zugunsten militärischer Zwecke verwendet werden müssten.

„Um stark zu sein, müssen wir unsere militärische Macht vorantreiben. Und um militärisch stark zu sein, müssen wir jetzt Mittel aus dem zivilen in den militärischen Bereich umschichten“, sagte Netanyahu.

„Das ist sehr schwer zu tun. Sie können dies in einer Zeit der Krise tun, in der Dinge geschehen, die jeder sehen kann, oder Sie können dies in Erwartung der Vermeidung einer Krise tun. Und das erfordert eine sehr breitschultrige Regierung. Das ist es, was wir heute brauchen“, fügte er hinzu.

TPS/IN-Redaktion

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 30/10/2019. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Ein Kommentar zu: Israel erhöht die Luftverteidigung wegen der Bedrohung durch den Iran

  1. Pingback: Israel erhöht die Luftverteidigung wegen der Bedrohung durch den Iran — Israel Nachrichten – Chadashoth Israel – חדשות ישראל | German Media Watch-Blog

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.