Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Was ist der palästinensische Islamische Dschihad?

Der Islamische Dschihad wurde 1979 in Ägypten von Abd al-Aziz Awda und Fathi Shaqaq, als Splittergruppe der Muslimbruderschaft gegründet.

1981, zwei Jahre nachdem er mutig Frieden mit Israel geschlossen hatte, wurde Anwar Sadat vom ägyptischen Zweig des Islamischen Dschihad ermordet. Ägypten vertrieb daraufhin palästinensische Islamische Dschihad-Mitglieder nach Gaza, was zur formellen Gründung des Palästinensischen Islamischen Dschihad (PIJ) führte, der auch als Islamische Dschihad-Bewegung in Palästina bekannt ist.

Der PIJ wird von Dutzenden von Ländern auf der ganzen Welt als terroristische Organisation angesehen. Die Führung des PIJ hat ihren Sitz in Damaskus, Syrien, und wird von der iranischen Regierung mit Millionen von Dollar für Ausbildung, Waffen und direkter Finanzierung ausgestattet.

Der Palästinensiche Islamische Jihad engagiert sich weniger in der Politik als andere Terrorgruppen, und sein einziges Ziel ist die Zerstörung des Staates Israel als Mittel zur Errichtung eines souveränen, islamischen palästinensischen Staates.

Die Hauptaktivitäten des PIJ konzentrieren sich auf Gaza und in geringerem Maße auf das Westjordanland und Ostjerusalem. Seit 1987 wurden von seinen Mitgliedern unzählige Selbstmordattentate, Busentführungen und Schüsse auf Israelis verübt.

Anders als die Hamas bietet der Palästinensiche Islamische Jihad im Allgemeinen keine Sozial- oder Gesundheitsdienste an und ist nicht an Diplomatie interessiert. Stattdessen betrachtet er Gewalt gegen israelische Zivilisten und Soldaten als die einzige Option und hat in den letzten zwei Jahrzehnten Tausende von Raketen auf Israel abgefeuert. Der PIJ hat sich mit der Hisbollah, einer anderen vom Iran finanzierten Terrororganisation zusammengetan, um gemeinsame Operationen durchzuführen.

Obwohl der Palästinensiche Islamische Jihad mit der Hamas zusammenarbeitet, gibt es Spannungen, da die Organisationen um die Unterstützung derselben Bevölkerung wetteifern und weil der PIJ gegenüber Israel eine extremere Position einnimmt. Während die Hamas pragmatisch und bereit ist, gelegentlichen Waffenstillständen zuzustimmen, hält der PIJ solche Zugeständnisse für unverantwortlich.

Der Iran hat diese Rivalität ausgenutzt, um die Hamas zur Einhaltung der iranischen Politik zu zwingen, wenn Spannungen auftreten. Durch die Finanzierung des Palästinensiche Islamische Jihad und die Verlagerung der Hamas-Sozialdienste im Jahr 2013 in die Hände des PIJ, setzte Teheran die Hamas unter Druck, sich an ihre Politik zu halten.

Von Emanuel Miller
HonestReporting/IN-Redaktion

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 15/11/2019. Abgelegt unter Naher-Osten. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.