Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Netanyahu: Kontinuierliche Beziehungen zu US-Präsident Trump

Ministerpräsident Binyamin Netanyahu ist am Mittwochabend zu seinem Treffen mit dem US-Außenminister Mike Pompeo in Lissabon gelandet.

Während des Fluges sprach der Premierminister die Proteste im Iran an und sagte: „Es gibt keinen Grund, dem iranischen Regime zu helfen – aber den Druck zu erhöhen.“

„Der Iran hatte bereits die Übernahme des Nahen Ostens geplant und sieht sich nun mit Protesten im eigen Land konfrontiert. Dieser Trend muss verstärkt werden“, fügte Netanyahu hinzu.

Netanyahu zufolge, unterhält er eine kontinuierliche Beziehung mit dem US-Präsidenten Donald Trump. „Die Position, die ich ihm von Anfang an empfohlen habe, ist, Druck auf den Iran auszuüben und die Geheimdienstoperationen mit uns zu koordinieren. Er tut es und dies gibt ihm einen großen Hebel gegen den Iran.“

„Diese wirtschaftlichen Probleme verursachen sowohl im Irak als auch im Iran politische Probleme. Es gibt eine weit verbreitete Schwächung des Iran und das ist unser Ziel. Trump wollte Syrien verlassen und ich war froh, dass ich nicht abgereist bin und heute ist der US-Einsatz in Syrien besser für Israel“, erklärte Netanyahu.

Der Premierminister sagte, er werde auch mit Pompeo über das von der amerikanischen Regierung angebotene Verteidigungsbündnis sprechen, da dies im Interesse Israels liege und fügte hinzu, dass die Bedenken in Bezug auf das Thema ausgeräumt werden könnten.

IN-Redaktion

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 04/12/2019. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Sie knnen eine Antwort oder einen Trackback zu diesem Eintrag hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × eins =

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.