Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Internationale Gemeinschaft schließt sich palästinensischem Anti-Annexions-Protest an

Vertreter der Vereinten Nationen, der Europäischen Union, Russlands, Japans und Chinas nahmen an einer Fatah-Kundgebung in Jericho teil, um gegen die israelischen Pläne zur Annexion in Judäa und Samaria zu protestieren.

Tausende Palästinenser hörten, wie die Redner die israelische Initiative anprangerten, die im Rahmen des US-Friedensplans vorangebracht wird.

Der Gesandte der Vereinten Nationen für den Nahen Osten, Nikolay Mladenov, der eher wie ein Fatah-Aktivist als wie ein Diplomat klang, sagte der Menge, dass die Annexion „den Traum vom Frieden töten würde“.

„Menschen in Palästina – gebt niemals auf, geben Sie niemals auf, geben Sie niemals auf“ weil Frieden das ist, wofür wir alle sind „, schloss er seine Rede.

Der jordanische Konsul in Palästina, Mohammad Abu Wandi, versprach, dass Jordanien weiterhin „alle möglichen Anstrengungen“ unternehmen werde, um die Annexion zu verhindern. „Die Verhinderung der Annexion schützt den Frieden“, sagte Abu Wanadi.

Der russische Botschafter in Palästina, Gocha Buachidze, sagte: „Russland sieht die einzige Lösung in einer vereinbarten Einigung auf der Grundlage des Zwei-Staaten-Prinzips. Wir brauchen dringend eine Wiederaufnahme der Verhandlungen zwischen den beiden Parteien im Rahmen der Vermittlung durch die Vereinigten Staaten.“

Hochrangige palästinensische Führer nahmen teil, darunter der Premierminister der Palästinensischen Autonomiebehörde, Mohammad Shtayyeh, der PLO-Chefunterhändler Saeb Erekat und andere

Die offizielle palästinensische WAFA-Nachrichtenseite sagte, die IDF habe zwei Kontrollpunkte geschlossen und Dutzende Busse blockiert, die Menschen beförderten, die sich dem Protest anschließen wollten.

Vier Palästinenser wurden verletzt, nachdem sie von Gummigeschossen getroffen wurden, die von israelischen Truppen an der Hamra Junction im Jordantal abgefeuert wurden, berichtete der palästinensische Rote Halbmond.

IDF-Soldaten, die in der Nähe des Dorfes Deir Abu Masha’al operierten, eröffneten das Feuer auf zwei Palästinenser, die versuchten, Molotow-Cocktails auf zivile Fahrzeuge zu schleudern, teilte die Armee mit.

IN-Redaktion

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 23/06/2020. Abgelegt unter Europa. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Sie knnen eine Antwort oder einen Trackback zu diesem Eintrag hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × drei =

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.