Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

McCormick sagt: Die geistige Schärfe des Joe Biden habe sich verschlechtert

„Er ist heute ein völlig anderer Mensch, als er 2017 war“, sagte Mike McCormick, der 15 Jahre als Stenograf im Weißen Haus und von 2011 bis 2017 bei Biden arbeitete.

Joe Bidens ehemaliger Stenograph des Weißen Hauses sagte, die Redefähigkeit des Ex-Vizepräsidenten in der Öffentlichkeit habe sich seit seinem Ausscheiden aus dem Amt erheblich verschlechtert, bis er „nicht mehr derselbe Joe Biden“ sei.

„Es ist ein völliger Unterschied zu dem, was er 2017 war“, sagte Mike McCormick, der 15 Jahre als Stenograf im Weißen Haus und von 2011 bis 2017 mit Biden zusammengearbeitet hatte, dem Washington Free Beacon in einem Interview. „Er scheint nicht die gleiche geistige Schärfe zu haben wie vor vier Jahren.“

„Er hat nicht die Energie, er hat nicht mehr das Tempo beim Sprechen“, sagte McCormick. „Er ist ein anderer Typ.“

McCormicks jüngstes Buch, Joe Biden Unauthorized, erzählt von seiner Zeit bei Biden und wirft einen kritischen Blick auf den ehemaligen Vizepräsidenten, einschließlich der Zeit, in der er sagt, Biden sei 2011 von Russlands Wladimir Putin „gedemütigt“ worden.

McCormick, der oft mit Biden reiste und seine Reden, öffentlichen Gespräche mit ausländischen Führern und vertraulichen Medienbesprechungen für die offizielle Aufzeichnung des Weißen Hauses transkribierte, sagte, der Ex-Vizepräsident hat kein Talent mehr, sich mit dem Publikum zu verbinden, und Fast immer weicht er von seinen vorab verfassten Reden ab.

Bidens körperliche Ausdauer und kognitive Gesundheit wurden bei den Wahlen im Jahr 2020 aufgrund einer Reihe von Vortragsauftritten unter die Lupe genommen, bei denen der 77-Jährige anscheinend seinen Gedankengang verloren hat, Schwierigkeiten hatte einen Satz zu beenden, oder vergessen hatte wo er sich befand. „Er ist nicht mehr Joe Biden“, sagt McCormick.

McCormick sagte, Biden scheint sich jetzt auch während der Interviews „verlaufen“ zu haben, dieses Problem scheint seit dem Verlassen des Weißen Hauses ausgeprägter zu sein.

In jüngsten Interviews scheint Biden bei der Beantwortung von Fragen, einschließlich Anweisungen seiner Mitarbeiter, wie „END QUOTE“ und „TOPLINE MESSAGE“, direkt von einem Teleprompter abgelesen zu haben.

Er hat auch seltsame Aussagen gemacht und einem Online-Publikum gesagt, dass die Krankenschwestern ihm als Patient im Walter Reed Hospital, „meine Nasenlöcher einatmen würden, um mich zu bewegen“.

Präsident Trump hat ihn „Sleepy Joe“ genannt, und die Trump-Kampagne veröffentlichte letzten Monat eine Videoanzeige, die darauf hinweist, dass Biden unter einem kognitiven Rückgang leidet.

McCormick sagt, bei Bidens erstem Besuch beim damaligen russischen Premierminister Wladimir Putin im März 2011, habe der frühere KGB-Führer den Vizepräsidenten „öffentlich gedemütigt“, indem er während seiner Pressekonferenz sein Mikrofon abgeschnitten habe – ein Vorfall, von dem McCormick sagte, er habe es nie in die Medienberichterstattung geschafft.

Bidens damalige Mitarbeiter „machten eine große Sache darüber, wie Putin das Gespräch [mit] Obama wirklich dominierte“, sagte McCormick in einem früheren Treffen. Sie wiesen darauf hin, dass Biden mit seiner jahrzehntelangen Erfahrung in der Außenpolitik des Senats Putin nicht die Oberhand geben wollte.

Aber während des öffentlichen Teils des Treffens in Moskau – als Biden ein Monolog über seine Besuche in Russland während des Kalten Krieges begann – wurde sein Mikrofon mitten im Satz abrupt abgeschaltet, die Pressebeleuchtung ausgeschaltet und Putins Adjutanten leiteten die Medien aus dem Raum, sagte McCormick.

„[Putins] Botschaft war unverkennbar: Ich bin verantwortlich für den Raum, ich bin verantwortlich für mein Land und ich bin verantwortlich für das Zurücksetzen“, schrieb McCormick in seinem Buch. „Wie Sie sich vorstellen können, waren die Mitarbeiter des Vizepräsidenten wütend auf die Russen. Ich wurde angewiesen, dass das Protokoll widerspiegelt, wie der Vizepräsident mitten im Satz abgeschnitten wurde.“

Die Biden-Kampagne reagierte nicht auf eine Bitte um Kommentar.

Von Alana Goodman, (Washington Free Beacon)
Übersetzung: Dr. Dean Grunwald,
für israel-nachrichten.org

 

Von am 09/09/2020. Abgelegt unter Featured. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.