Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Arabische Liga diskutiert Normalisierung zwischen den VAE und Israel

Die palästinensische Führung hat vor einem Treffen der Arabischen Liga in Kairo am Mittwoch, bei dem das Abkommen diskutiert wird, erneut ihre Kritik am Normalisierungsabkommen zwischen Israel und den Vereinigten Arabischen Emiraten geäussert.

Ein vom palästinensischen Gesandten vorgelegter Resolutionsentwurf, dessen Kopie von Reuters eingesehen wurde, enthält keinen Aufruf, die Emirate wegen des von den USA vermittelten Deals zu verurteilen oder dagegen vorzugehen.

Der palästinensische Präsident Mahmoud Abbas gab am Dienstag ebenfalls Anweisungen zum Verbot offensiver Erklärungen oder Aktionen gegenüber arabischen Führern, einschließlich der Herrscher der VAE.

In dem Entwurf der palästinensischen Resolution, der von den arabischen Außenministern erörtert werden soll, heißt es in der Ankündigung über Israel-USA-Emirate: „Der arabische Konsens über die palästinensische Sache wird nicht gemindert. Die palästinensische Sache ist die Sache der gesamten arabischen Nation.“

„Die trilaterale Ankündigung ändert nichts an der wichtigsten arabischen Vision, die auf der Tatsache beruht, dass die Zwei-Staaten-Lösung in den Grenzen von 1967 der einzige Weg ist, um Frieden im Nahen Osten zu erreichen“, heißt es in dem Entwurf.

Der Ton unterscheidet sich deutlich von dem von Abbas, dessen Amt am 13. August das Abkommen als „Verrat“ und „Stich in den Rücken der palästinensischen Sache“ bezeichnet hatte.

IN-Redaktion

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 09/09/2020. Abgelegt unter Naher-Osten. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Sie knnen eine Antwort oder einen Trackback zu diesem Eintrag hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

3 × 1 =

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.