Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Netanyahu: „Ich bin nicht überrascht, dass Terroristen während der Unterzeichnung angegriffen haben“

Premierminister Binyamin Netanyahu verließ Washington am Mittwochmorgen und flog nach der Unterzeichnung des Friedensvertrages mit den Vereinigten Arabischen Emiraten und einer Friedenserklärung mit Bahrain am Dienstag im Weißen Haus, nach Israel zurück.

Kurz vor seiner Abreise sagte Netanyahu, die neuen Friedensabkommen würden den Israelis „sehr bald“ zugute kommen.

„Wir haben gerade einen historischen Besuch in Washington beendet, bei dem wir die Dokumente unterzeichnet haben, um zwei Friedensabkommen mit zwei arabischen Ländern zu schließen. Die Bürger Israels werden die Früchte dieser Abkommen sehr schnell sehen, die Generationen überdauern. Jeder, der dort war, verstand, dass wir einen historischen Wendepunkt für den Staat Israel und für den Frieden geschaffen haben.“

„Ich kehre jetzt mit drei Missionen nach Israel zurück“, sagte Netanyahu. „Erstens, um das Coronavirus zu bekämpfen, zweitens, um den Terrorismus zu bekämpfen und drittens, um den Kreis des Friedens weiter zu erweitern.“

„Ich bin nicht überrascht, dass die palästinensischen Terroristen genau während dieser historischen Unterzeichnungszeremonie Raketen auf Israel geschossen haben. Sie wollen den Frieden rückwärts bewegen; Sie werden keinen Erfolg haben.“

„Wir werden jeden angreifen, der uns angreifen will und wir werden jedem, dessen Hand uns in Frieden gestreckt ist, eine Hand in Frieden reichen“, fügte der Premierminister hinzu.

IN-Redaktion

 

Von am 16/09/2020. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.