Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

USA: Hamas-CAIR will Pledge of Allegiance abschaffen

Hamas-CAIR, eine Gruppe von Aktivisten der islamistischen Hamas aus der PA in den USA, will das Versprechen der Treue (Pledge of Allegiance) abschaffen, da für einen Moslem jeder Aspekt des Lebens unter der Scharia vorgeschrieben ist.

Adam Soltani, Geschäftsführer der Hamas-CAIR in Oklahoma, gab die folgende Erklärung ab:

„Wir glauben, dass die Abgabe des Versprechen der Treue (Pledge of Allegiance) dem Leben der Muslime in den USA widerspricht. Fromme Muslime können den Inhalt dieses Versprechen nicht verstehen, denn ‚Freiheit und Gerechtigkeit für alle‘ ist Blasphemie im Islam und ein Angriff auf die islamische Vorherrschaft.“

„Niemand der nach den Vorschriften des Propheten lebt, kann sich zu den Grundsätzen des Islam bekennen und gleichzeitig ‚Freiheit und Gerechtigkeit für alle‘ fordern, geschweige die Muslime die im Kampf sterben.“ Deshalb sollten insbesondere Schulkinder das Pledge of Allegiance nicht mehr sagen, fügte Soltani hinzu.

Die Frage die sich mir stellt ist, ob irgendjemand von der Obama-Regierung diese Forderung hört und sie als das versteht was sie ist? Ein Angriff auf den Ersten Verfassungszusatz!

Und wenn jemand nicht versteht oder verstehen will, was die Ablehnung des Versprechen der Treue (Pledge of Allegiance) durch Hamas-Care und seine Mitläufer bedeutet, dann frage er einfach:

Wie die Christen, Juden und Mitglieder anderer Religionen in den muslimischen Ländern unter der Scharia leben! 

Sollten die Aktivisten von Hamas-Care mit ihrer Forderung gehör finden, dann ist dies nicht nur ein Angriff auf den Ersten Verfassungszusatz „First Amendment“, sondern auf die Verfassung der Vereinigten Staaten von Amerika, der Freiheit der Religionen und gegen die garantierte Freiheit der Bürger dieses Landes!

Das Versprechen der Treue ist in den USA ein Zeichen von Patriotismus und die Wahrung der Verfassung ist der beste Weg, um den Patriotismus und die Verbundenheit zu den Werten im Land zum Ausdruck zu bringen.

Deshalb: „Freiheit und Gerechtigkeit für alle“ und nicht Allahu akbar America!

Gastbeitrag von Daniel Weinzierl

New York, NY, USA

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 20/02/2014. Abgelegt unter Welt. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.