Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Fünf der besten zehn Medizintechnik-Unternehmen kommen aus Israel

Die Medizintechnik-Branche weltweit boomt, nicht zuletzt aufgrund der steigenden Lebenserwartungen und wachsenden Bevölkerungen. Das US-amerikanische Wirtschaftsmagazin hat vor Kurzem eine Liste der zehn besten und wichtigsten Unternehmen im Bereich Medizintechnik veröffentlicht – vom Startup-Unternehmen, das es Ärzten ermöglicht, Patienten durch persönlich zugeschnittene Lehrvideos zu schulen, bis zum Roboter-Exoskelett, das Menschen mit Wirbelsäulen-Verletzungen beim Gehen hilft. Fünf der zehn aufgeführten Unternehmen kommen aus Israel.

„Es ist bemerkenswert, dass Israel – ein Land mit nur acht Millionen Einwohnern – so viele führende Unternehmen im Bereich Medizintechnik vorzuweisen hat“, sagte David E. Williams, Präsident der in den USA ansässigen Health Business Group, gegenüber dem Nachrichtenportal From the Grapevine.

„Israels technologische und medizinische Fachkräfte können sich auf eine Gesellschaft stützen, in der Problemlösung und Innovation hoch angesehen werden und zugleich Gesundheit und Heilung einen hohen Stellenwert genießen“, so Williams weiter. „Diese Bedingungen haben eine produktive Dynamik in Gang gesetzt, die Investitionskapital anzieht und zu einer unternehmerischen Umgebung mit hoher Innovation, geringen Kosten und einer hohen Erfolgsquote von Unternehmen führte.“

Quelle: Botschaft des Staates Israel

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie die Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr.


Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2018.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 08/09/2014. Abgelegt unter Welt. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.