Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Video: Terrorangriff auf Synagoge in Jerusalem

Vier Menschen wurden getötet und dreizehn verletzt als am Dienstagmorgen zwei arabische Terroristen eine Synagoge in der Agassi Street im Jerusalemer Vorort Har Nof überfielen.

Die mit Pistolen, Äxten und Messern bewaffneten Terroristen griffen die beteden Gläubigen mit ihren mitgebrachten Stech- und Hiebwaffen an, bevor sie mit Pistolen das Feuer eröffneten.

Es sind nun Videoaufnahmen des Angriffs aufgetaucht. Im Hintergrund sind Schüsse zu hören, die von den Terroristen abgefeuert werden.

Polizisten die kurz nachdem der Terrorangriff begonnen hatte am Tatort eintrafen, erschossen beide Angreifer, wie jetzt offiziell bestätigt wurde.

„Zwei Terroristen betraten ein jüdisches Rabbinerseminar in Har Nof in Jerusalem mit einer Pistole und einer Axt bewaffnet und verletzten sieben Menschen“, sagte Polizeisprecherin Luba Samri in einer Erklärung. „Die beiden Terroristen wurden neutralisiert.“

Polizeisprecher Micky Rosenfeld bestätigte, dass vier Menschen bei dem Angriff starben. Sanitäter und Notärzte befinden sich derzeit am Tatort und behandeln die Verletzten, sagte ein Augenzeuge.

„Einer der Gläubigen kam voll mit Blut verschmiert aus der Synagoge und sagte – es war ein Massaker“, sagte der Zeuge dem IDF-Radio. „Die Polizei erreichte nach 11 Minuten den Tatort und die Sanitäter kamen etwa fünf Minuten später.“

Arie Shavit, ein freiwilliger Sanitäter bei United Hatzalah, sprach kurz nach dem Angriff mit Arutz Sheva. Er war einer der ersten, die am Tatort eintrafen.

„Zwei Terroristen waren in die Synagoge eingedrungen und massakrierten die Gläubigen während des Gebets“, sagte er und bemerkte, „sie trugen noch ihre Gebetsschals und Gebetsriemen als wir ankamen.“

„Ich und andere Freiwillige von United Hatzalah, sicherten die medizinische Notversorgung bei den Verletzten, die verschiedene Verletzungen hatten und leider, wurden einige von ihnen sehr schwer verletzt“, fuhr er fort.

„Die Polizei kam und neutralisierte die Terroristen. Ich habe viele Unfälle mit verletzten erlebt, doch dies war ein Angriff, der gleichzeitig mit Schußwaffen und Messern ausgeführt wurde. Die Verletzten boten einen schrecklichen Anblick“, fügte er hinzu.

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 18/11/2014. Abgelegt unter Featured. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Sie knnen eine Antwort oder einen Trackback zu diesem Eintrag hinterlassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

17 + sechzehn =

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.