Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

IDF-Offizier verliert zwei Finger bei Angriff mit Feuerwerkskörpern

Ein IDF-Offizier wurde zur Behandlung in das Hadassah Ein Kerem Krankenhaus in Jerusalem gebracht, nachdem ihm durch einen Feuerwerkskörper zwei Finger abgetrennt wurden.

Am Montag wurden von palästinensischen Arabern am Kikar Hamoniot (Taxi-Platz) in der Nähe von Ramallah, Feuerwerkskörper auf die israelischen Sicherheitskräfte geworfen. Bei einem dieser Angriffe wurde ein IDF-Offizier an der Hand getroffen und durch die Explosion zwei Finger abgerissen.

Rund zwanzig Terroristen warfen Steine, Brandbomben und Feuerwerkskörper auf die Sicherheitskräfte, zur Zerstreuung der Kaoten wurden geeignete Maßnahmen eingesetzt. Letzte Woche wurde berichtet, dass das Zentralkommando beschlossen hat, sein Verfahren zur Zerstreuung von gewaltbereiten Kaoten zu ändern.

„Es gab eine deutliche Veränderung in den Bestimmungen über die Bedrohung durch Feuerwerkskörper“, sagte der Operations-Officer der Judäa Regional Brigade, Major Amir Friedman. „Wir haben die Soldaten angewiesen, dass sie im Falle einer lebensbedrohlichen Situation durch Angriffe mit Feuerwerkskörpern, das Feuer eröffnen können.“

Ein hochrangiger Offizier im Central Command sagte, dass die Verwendung von Feuerwerkskörpern als eine sich entwickelnde Bedrohung für Leib und Leben angesehen wird. „In den letzten sechs Monaten seit der Operation Brothers Keeper kann man sehen, dass sich die Verwendung von Feuerwerkskörpern gegen unsere Sicherheitskräfte drastisch erhöht hat“, sagte er.

Sehen Sie hier ein Video, wie arabische Terroristen das Haus einer jüdischen Familie mit Feuerwerkskörpern angreifen:

Ein weiterer hochrangiger Offizier fügte hinzu, „es kann abgeschätzt werden, dass im Laufe der Zeit immer mehr Feuerwerkskörper bei feindlichen terroristischen Aktivitäten gegen unsere Sicherheitskräfte zum Einsatz kommen, wegen ihrer Verfügbarkeit und der geringen Kosten.“

Im September zeigte ein Bericht auf Kanal 2-TV, dass die Verwendung von Feuerwerkskörpern gegen unsere Sicherheitskräfte, zu einer hohen Anzahl von Verletzungen führte.

Bei 130 aufgezeichneten Verletzungen bei Polizeikräften in diesem Monat der Ausschreitungen in Jerusalem, sind mindestens dreißig (30) allein durch Feuerwerkskörper entstanden.

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 18/11/2014. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.