Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Israelischer Pavillon auf der Expo in Mailand

Am Freitag, den 1. Mai, wurde die Expo in Mailand eröffnet. Israel präsentiert sich diesmal mit dem Pavillon „Felder von morgen“. Er ist sowohl der Tradition des Landes, in dem Milch und Honig fließen, als auch neuesten Technologien in Nachhaltigkeit, Landwirtschaft und Ernährung gewidmet.

Der vom Architekten David Knafo entworfene und von AVS – Avant Video Systems realisierte Pavillon besteht aus Materialien, die zu 100% recycelbar sind. Der Pavillon stellt ein vertikales Feld dar, das mit Weizen, Mais und Reis bepflanzt ist. Damit ist das Gebäude nicht nur ästhetisch interessant, sondern es stellt auch die vertikale Bepflanzung vor, eine revolutionäre Technologie, die Land- und Wasser-Ressourcen spart.

Der israelische Pavillon in Mailand Foto: MFA

Der israelische Pavillon in Mailand Foto: MFA

Der erste Teil der Ausstellung erzählt die Geschichte von drei Generationen von Bauern, die die Wüste zum Blühen brachten. Durch Erinnerungen, Bilder und Videos können die Besucher die Ausdauer und den Einsatz der Israelis nachempfinden, genauso wie ihre Einstellung zu Beschwernissen.

Ein anderer Teil der Ausstellung konzentriert sich auf die Wälder des Jüdischen Nationalfonds (KKL-JNF). Mit 240 Millionen Bäumen, die in den letzten 70 Jahren gepflanzt wurden, ist Israel das einzige Land der Welt, das heute mehr Bäume hat als vor 100 Jahren.

Schließlich werden die Besucher in einen großen dunklen Raum geführt, in dem Lichtinstallationen ein virtuelles Feld in dem Himmel projizieren. Dort werden Videos zu innovativen israelischen Entwicklungen gezeigt.

Der Pavillon ist noch bis zum 31. Oktober 2015 auf der Expo zu besichtigen.

Quelle: Außenministerium/Botschaft des Staates Israel

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 05/05/2015. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.