Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Iran: Atomabkommen steht offenbar unmittelbar bevor

Der iranische Präsident Hassan Rohani, wird seine Nation im staatlichen Fernsehen über das Abkommen zum Atomprogramm seines Landes informieren. Scheinbar steht ein Abkommen zwischen dem Iran und den Weltmächten kurz bevor.

Die Adresse wird voraussichtlich am Montagmorgen um 10 Uhr stattfinden, berichtet die französische Nachrichtenagentur AFP.

Irans Außenminister Mohammed Javad Zarif versuchte am Montag, die Erwartungen über einen Deal zu senken und sagte, dass die Adresse nicht die Ankündigung einer Einigung über ein Atomabkommen mit den sechs Weltmächte, einschließlich der Vereinigten Staaten bedeutet.

Rouhani sagte Berichten zufolge am Samstag bei einem Treffen im Iran, dass die Islamische Republik es geschafft habe „die Welt zu verzaubern.“

„Auch wenn die Atomgespräche scheitern, hat unsere Diplomatie der Welt gezeigt das wir logisch sind“, sagte er nach Reuters. „Wir haben nie den Verhandlungstisch verlassen und immer die beste Antwort zur Verfügung gestellt.“

Zu den Themen die auf eine endgültige Einigung warten gehört auch eine Forderung des Iran, dass ein Waffenembargo der Vereinten Nationen aufgehoben wird und dass jede UN-Resolution zur Genehmigung der Transaktion in einer Weise, die nicht die nuklearen Aktivitäten des Iran charakterisiert als illegal abgeschmettert werden muss, berichtet The Associated Press am Montag, unter Berufung auf ungenannte Diplomaten.

Verteidigungsminister Moshe Yaalon sagte in einer Erklärung am Sonntagabend: „Der Westen bereitet sich auf die Unterzeichnung eines schlechten Abkommen vor, dass mit beispiellosen Kompromissen gespickt ist“ und das ist ein „historischer Fehler.“

„Wir müssen bereit sein, uns auf unsere eigene Verteidigung zu verlassen“, fügte Yaalon hinzu.

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 13/07/2015. Abgelegt unter Naher-Osten. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.