Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Be’er Sheva Attentäter war ein ISIS Unterstützer

Es gab ein paar Warnnungen von israelischen Arabern vor dem Angriff in Be’er Sheva, dass Muhaned Al-Okabi einen Terroranschlag plante, wie am Montag bekannt wurde.

Wie Kanal 2 berichtet, hatte der Terrorist Al-Okabi zuvor gesagt, dass ISIS eines Tages kommen werde und er dabei wäre. Einem Israeli der sechs Monate mit dem Terroristen bei einem großen Logistikunternehmen im Zentrum von Israel arbeitete, erklärte Al-Okabi, „er unterstützte die religiöse Ideologie von ISIS. Hat aber nie gesagt, er werde selbst töten. Solche Worte hat er nie benutzt.“

„Er war ein großer Anhänger des Islam und betete viel,“ fügte er hinzu. „Ich glaube, er war ein religiöser Extremist. Ich habe gelesen, dass es einen Anruf durch ISIS-Vertreter in Ost-Jerusalem gab, vielleicht wurde er dadurch zu seiner Tat animiert.“

Trotz dieser Aussage, dass Al-Okabi angeblich „gegen Terrorangriffe“ war sagte Yoni unter Hinweis darauf, dass die beiden während der Operation Schutzrand im Sommer 2014 zusammen arbeiteten. „Er diskutuerte mit mir über Israelis die [im Krieg] getötet wurden und sagte das dies nicht in Ordnung wäre und wie es Frieden geben sollte.“

Am Sonntagabend wurde eine Person bei dem Angriff getötet und neun weitere verletzt – mehrere ernst – als Al-Okabi einen Soldaten erschoss. Er eröffnete mit einer automatischen Waffe das Feuer auf eine Gruppe von Polizisten, die in der Station Dienst taten. Er wurde während des Angriffs von den Sicherheitskräften erschossen.

Al-Okabi’s Mutter stammt aus Gaza, aber sie war nach der Heirat mit einem arabischen Bürger Israels im Rahmen der Familienzusammenführung nach Israel gekommen.

Die Polizei verhaftete in der Nacht auch einen seiner Familienmitglieder der verdächtigt wird, mit ihm die Durchführung seines Angriffs geplant zu haben.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 19/10/2015. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.