Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Netanyahus Reaktion auf den Terrorangriff am Montagnachmittag

Ministerpräsident Benjamin Netanyahu, reagierte Montagnachmittag bei einer Likud-Fraktionssitzung auf den Terroranschlag in Jerusalem, der sich kurz zuvor ereignet hatte und bei dem 11 Menschen verletzt wurden.

„Vor ein paar Minuten“, sagte Natanyahu, „ereignete sich ein Terroranschlag der mit einem Auto ausgeführt wurde, dass in eine Menschenmenge raste, diesmal in Jerusalem.“

„Ich möchte hiermit, den Verletzten meine Wünsche für eine schnelle und vollständige Genesung übermitteln. Auch möchte ich die schnellen und entschlossenen Maßnahmen loben, die in den letzten Monaten von Zivilisten und Polizisten, Soldaten und Mitgliedern der Sicherheitskräfte erfolgt sind, die Leben retetten und viel größere Katastrophen verhindert haben.“

„Wir stehen vor einer neuen Art von Terror“, fügte Netanyahu hinzu. „Der Schrecken geht von Einzeltätern aus, der nicht nur bei uns Opfer fordert, sondern auch in anderen Ländern in der Welt. Deshalb müssen wir ständig Maßnahmen ergreifen, um diesen Terror zu bekämpfen. Ich habe keinen Zweifel, dass wir den Terror am Ende besiegen werden.“

Der Auto-Rammangriff erfolgte mitten in der Hauptstadt Jerusalem, in der Nähe der Ikone Chords Bridge.

Einzelheiten der Tat entnehmen Sie bitte unserem Bericht unter: http://www.israel-nachrichten.org/archive/20847

 

Von am 14/12/2015. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.