Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Soldaten verhaften acht-jährige Terror-Kandidaten

IDF-Soldaten verhinderten, was ein Terroranschlag geworden sein könnte, den die jüngsten Terroristen jemals begangen hätten. Sie nahmen außerhalb der Gush Etzion-Gemeinde von Migdal Oz, zwei Kinder mit Messern fest. Die Kinder, Einwohner des Dorfes Beit Fajjar, waren acht Jahre alt.

Major Arye Sharuz Shalicar, der Presseoffizier der IDF schreibt hierzu auf seiner Facebook-Seite:

Mit diesen Messern waren die Kinder unterwegs.

Mit diesen Messern waren die Kinder unterwegs.

Ein neuer Fall von Kindesmissbrauch!!!
Zwei 8-jährige palästinensische Kinder wurden gestern Abend festgenommen, als sie sich verdächtig einer jüdischen Wohngemeinschaft näherten in der Gush Etzion Region. Es wurden Messer in ihren Taschen entdeckt. Im Verhör haben sie daraufhin gestanden, dass sie geschickt wurden, um Juden zu ermorden.

Meine Eltern haben mich, als ich 8 Jahre alt war, Fussball und Klavier spielen lassen.

Es ist schwer eine derartig hasserfüllte Erziehung und Anstachelung zum Mord zu ertragen. Das ist an Unmenschlichkeit kaum zu überbieten.

Die beiden wurden den palästinensischen Polizeikräften übergeben.

In einem weiteren Vorfall mit Kindern, verhaftete die Polizei eine arabische Frau die einen Kinderwagen schob – der war voller illegaler Waffen. Der Vorfall ereignete sich als die Polizei am Mittwoch eine Razzia in den Wohnungen der Beduinen Dörfer von Hura und Lakiya im Negev durchführte. In einem Haus bemerkten Offiziere eine arabische Frau die mit einem Kinderwagen schnell aus der Hintertür eilte, als sie aufgefordert wurde den Wagen zu öffnen, protestierte sie laut, dass sie das Baby nicht aufwecken wollte. Schließlich konnten die Soldaten die Abdeckung vom Wagen ziehen und entdecken die Waffen – aber kein Baby.

Darüber hinaus entdeckten die Sicherheitskräfte die Anwesenheit von Dutzenden von illegalen palästinensischen Autonomie-Arabern, die in den Dörfern arbeiteten und lebten. Die Polizei sagte, dass sie „weiterhin ähnliche Operationen durchführen will, um illegale Aktivitäten so weit wie nötig zu verhindern.“

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 27/10/2016. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.