World Of Judaica

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

An Yom Hazikaron gedenkt die Nation den Soldaten die in den Kriegen ihr Leben liessen

„Wir vergessen auch nicht die Soldaten, die nicht von den Schlachtfeldern zurückgekehrt sind“, erklärte Präsident Rivlin bei der Eröffnungszeremonie an Israels Memorial Day für gefallene Soldaten und Opfer des Terrors.

Die Eröffnungszeremonie für Yom Hazikaron, Israels nationalem Gedächtnistag, begann am Sonntagabend mit einem einminütigen Sirenenalarm, der über das Land ertönte und gehört wurde, gefolgt von der offiziellen Eröffnungszeremonie an der Westmauer in der Altstadt von Jerusalem.

Mit kleineren Zeremonien und Veranstaltungen, wird heute im ganzen Land den gefallenen IDF-Soldaten und den Opfern des Terrors gedacht. Seit 1860, dem Beginn der modernen zionistischen Bewegung, haben 23.544 Männer und Frauen die jüdischen Gemeinden und den Staat Israel verteidigt und 3117 Männer, Frauen und Kinder wurden von Terroristen getötet.

Präsident Rivlin bei der Zeremonie an Yom-Hazikaron in Jerusalem. Foto: screenshot (YouTube)

Yom Hazikaron, ist einer der düstersten Termine auf dem israelischen Kalender. Orte der Unterhaltung sind geschlossen; Radio- und Fernsehsender verzichten auf Unterhaltungsmusik und senden Dokumentationen über die gefallenen Soldaten und Terroropfer.

„Unsere Freiheit ist heilig, sie ist sowohl heilig als auch hart erkämpft. Wir wissen, dass wir einen hohen Preis für unsere Existenz und für unsere Freiheit bezahlen und wir sind im Angesicht der Bedrohung und des Terror bereit, diesen Preis zu zahlen“, erklärte Präsident Reuven Rivlin bei der Zeremonie an der Westmauer in der Hauptstadt Jerusalem.

„Wir vergessen auch nicht, die Soldaten die nicht von den Schlachtfeldern zurückkamen“, fügte er hinzu. „Die Aufgabe, unsere vermissten und gefallenen Soldaten, deren Beerdigungsort unbekannt ist nach Hause zu bringen, ist noch nicht abgeschlossen. Unser Engagement für jene Jungen Helden bleibt fest. Und gemeinsam beten wir heute Abend für eine volle Genesung für alle Verletzten, die Tag für Tag um ihre Gesundheit und um ihr Leben kämpfen.“

Im vergangenen Jahr sind 97 IDF-Soldaten im Einsatz für unser Land gestorben und 37 wurden verletzt, viele davon schwer. Sie leben heute als behinderte IDF-Veteranen unter uns.

„Den Gefallenen wurde das Leben von den Feinden unseres Volkes genommen, sie haben ihren Einsatz mit dem höchsten Preis bezahlt, den ein Mensch geben kann. Dank ihnen, können wir auch morgen sagen, dass das Herz des Volkes Israel nicht aufhören wird zu schlagen, das Volk von Israel lebt“, sagte IDF-Stabschef Gadi Eisenkot.

Yom Hazikaron, wird von Sonnenuntergang am Sonntag bis Sonnenuntergang am Montag begangen und nach dem hebräischen Kalender wird im Anschluss von Yom Ha’atzmaut, Israels Unabhängigkeitstag folgen.

 Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2017.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…



Von am 01/05/2017. Abgelegt unter Featured. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.