Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Mutter die im letzten Jahr zwei Kinder verlor schenkte Drillingen das Leben

Devorah und Reuven Ginzburg hatten am Mittwoch die dreifache Freude, als Devorah gerade einmal sieben Monate nach dem Tod zweier ihrer Kinder bei einem Brand in ihrem Haus in Beitar Illit bei Jerusalem, zwei Mädchen und einen Jungen zur Welt brachte.

Devorah und Reuven Ginzburg. Foto: YouTube

Bei der Ankündigung der frohen Botschaft im Shaare Zedek Hospital sagte Rabbi Ginzburg, dass die Tatsache, dass sie Drillinge von G’tt erhalten hatten, zeigt, dass es keinen Zufall gibt.

„Unsere Welt wurde zerstört“, sagte er, als der zweijährige Zvi und der fünfjährige Efrat im vergangenen Oktober in einem Feuer starben, das durch eine defekte Lampe verursacht worden war.

Jetzt sagte der lächelnde Vater: „G’tt hat das Defizit aufgeholt und sogar ein weiteres Kind hinzugefügt.“

Die Nachricht von den drei Ankömmlingen. sorgte bei der ultraorthodoxen Gemeinschaft der Familie für besonders große Begeisterung.

Yossi Yonah, ein Krankenwagenfahrer, der die beiden kleinen Leichen in der zerstörten Wohnung gefunden und sich mit den Ginzburgs angefreundet hatte, sagte der Tageszeitung Israel Hayom, dass er über die Nachrichten begeistert sei.

„Das Trauma war so groß“, sagte er. „Das ist ein glücklicher Abschluss…. Ich habe mich nicht einmal so gefühlt, als meine Zwillinge geboren wurden.“

Der aufgeregte Großvater, Rabbi Shlomo Ginzburg, sagte der religiösen Nachrichtenseite Kikar Shabbat: „Wir haben wirklich das Gefühl, dass es ein Urteil und eine Barmherzigkeit gibt. Es gab ein Urteil und dieses Urteil war vollständig in Barmherzigkeit gehüllt. G’tt begleitet uns Menschen immer.“

„Während der Shiva (Woche der Trauer)“, fügte er hinzu, „versprach ein Yeshiva-Oberhaupt, dass G’tt sie doppelt belohnen würde.“

In einem Videoclip während der Shiva sprach Devorah darüber, dass ihr extremer persönlicher Verlust auch ein nationaler Verlust sei, da „das jüdische Volk eine einzige Familie ist“. Sie fügte hinzu, dass sie ihren drei überlebenden Töchtern versprochen hatte, dass sie mit Freude erzogen würden und sagte ihnen, dass G’tt ihnen hoffentlich mehr Kinder schicken würde – ein Gebet, das jetzt gewährt wurde.

Die Familie bat auch um eine materiellere Art von Hilfe, um ihnen beim Wiederaufbau zu helfen und diese Bitte wurde ebenfalls beantwortet. Wohltätige Spenden sorgten dafür, dass die Familie bis zum Passahfest in ein renoviertes Zuhause zurückkehren konnte.

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 16/05/2019. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.