Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Bericht: Waffenstillstandsabkommen mit Hamas erreicht

UPDATE: (21.05.19, 15:00 UHR)
Israel und die Hamas bestritten beide frühere Berichte, wonach die beiden Parteien ein sechsmonatiges Waffenstillstandsabkommen erzielt hätten.

Das Büro von Ministerpräsident Benjamin Netanyahu veröffentlichte eine Erklärung in der es heißt: „Es gibt keine neuen Vereinbarungen mit der Hamas.“

Die Hamas bestritt auch den sechsmonatigen Waffenstillstand. Ein Hamas-Sprecher sagte: „Was von Ägyptern, Katari und internationalen Vermittlern vereinbart wurde, ist „ein vorübergehender Waffenstillstand, solange die Besatzung alle Vereinbarungen umsetzt.“

(Original Artikel)
Israel und die Hamas haben sich am Montag auf einen sechsmonatigen Waffenstillstand geeinigt, heißt es in einem Bericht.

Israel hat zugestimmt, den Versand von Medikamenten in die Küstenenklave zuzulassen, die Fischereizone vor der Küste des Gazastreifens zu erweitern und andere Beschränkungen zu lockern. Im Gegenzug wird die Hamas ihre gewaltsamen Provokationen an der Grenze zu Israel eindämmen und unter anderem eine 300-Yard-Sicherheitszone entlang des Grenzzauns einhalten, heißt es in dem Bericht.

Die Initiatoren des Organisationskomitees des Gaza-Rückkehr-Marsches reagierten jedoch auf die Nachricht mit dem Versprechen, die Aktivitäten fortzusetzen: „Wir werden mit den Freitagsmärschen fortfahren, bis die Belagerung beseitigt und die Rechte unseres Volkes wiederhergestellt sind“, heißt es in einer Erklärung.

Vertreter des Regionalrats von Eshkol erklärten, dass ein Waffenstillstand aus ihrer Sicht die vollständige Einstellung von Brandballonen, Terroranschlägen auf den Sicherheitszaun und das sporadische Feuer, dem die Anwohner seit vielen Monaten ausgesetzt waren, umfassen muss.

MK Yoaz Hendel [Blau und Weiß] antwortete auf die Nachricht über den Waffenstillstand, dass im Nahen Osten „Vereinbarungen mit Terroristen das Papier, auf dem sie unterzeichnet wurden, nicht wert sind.“

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 21/05/2019. Abgelegt unter Naher-Osten. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.