Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Umfrage: Jerusalem Top-Reiseziel für ausländische Touristen

Eine vom Tourismusministerium durchgeführte Umfrage unter Touristen ergab, dass der Staat Israel im Jahr 2018 über 20,88 Milliarden NIS (5.5 Milliarden USD) aus dem Tourismus eingenommen hat.

Die Umfrage unter 15.000 Personen wurde von der Martens-Hoffman-Organisation und unter wissenschaftlicher Berücksichtigung eines Querverweises auf alle Touristen in Israel durchgeführt. In dieser Zahl sind keine Flugtickets enthalten, sondern nur Geld, das im Land ausgegeben wurde.

Jerusalem war die beliebteste Stadt für Touristen. 77,5% verbrachten mindestens eine Nacht in der Stadt. Nach Tel Aviv kamen 67,4% aller Besucher, gefolgt vom Toten Meer (48%) und Teveria (36,2%). 93,3% gaben an, dass ihr Besuch in Israel „ausgezeichnet“ oder „sehr gut“ war.

Touristen gaben im Jahr 2018 durchschnittlich jeweils 1.402 USD aus, verglichen mit 1.421 USD pro Kopf im Jahr 2017. Davon entfielen 657 USD auf Hotel- und sonstige Übernachtungen, 236 USD auf Ausflüge und Unterhaltung, 155 USD auf Einkäufe und 207 USD auf den Kauf von Nahrung und Mahlzeiten. 53,2% der Besucher gaben an, dass ihre Zeit in Israel ihre Sicht auf das Land positiv beeinflusst habe, während 1,2% angaben, sie hätten sich gegen das Land gewandt. 45,6% sagten, ihre Ansichten hätten sich nicht geändert.

Die Klagemauer war mit 71,6% die meistbesuchte Örtlichkeit. Es folgten die Hauptkirche in der Altstadt von Jerusalem (52,2%), Old Yaffo (51%), Har Hazeisim (47,4%), die Via Dolorosa (46,8%), der Hafen von Tel Aviv (37,7%) und das jüdische Viertel (30,9%). 54,9% der Besucher waren Christen, 27,5% Juden und 2,4% Muslime. 20,7% waren 24 Jahre oder jünger, 35,8% zwischen 25 und 44 Jahren, 19,4% waren 44-55 Jahre alt und 24,1% über 55 Jahre alt.

Tourismusminister Yariv Levin erklärte: „2018 war mit über 4 Millionen Besuchern ein Rekordjahr für den Tourismus in Israel. Über die Hälfte der Besucher kehren zurück, und das ist kein Zufall. Die Zunahme der Touristenzahlen ist das Ergebnis der Marketingstrategie des Ministeriums und wird voraussichtlich 2019 zunehmen.“

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 07/08/2019. Abgelegt unter Welt. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.