Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Frankreich vergleicht die Terrororganisation Hisbollah im Grenzkonflikt mit Israel

Die Vereinigten Staaten blockierten eine Resolution des UN-Sicherheitsrates zu Spannungen zwischen Israel und der Hisbollah mit der Begründung, sie stelle eine falsche Gleichwertigkeit zwischen beiden dar, wie aus einem AFP-Bericht hervorgeht, in dem diplomatische Quellen zitiert werden.

Ein von Frankreich verfasster und von der AFP gesehener Textentwurf drückte „tiefe Besorgnis über die jüngsten Zwischenfälle“ an der Grenze zwischen Israel und Libanon aus und sagte, „Mitglieder des Sicherheitsrates verurteilten alle Verstöße gegen die Blaue Linie, sowohl aus der Luft als auch vom Boden aus und fordert alle Parteien nachdrücklich auf, die Einstellung der Feindseligkeiten zu respektieren.“

Nach Angaben von Diplomaten weigerte sich Washington die Resolution zu akzeptieren und forderte, dass die spezifische Verurteilung der Hisbollah-Aggression in den Text aufgenommen wird.

Washington sagte, es sei unmöglich eine Erklärung zu billigen, in der das Selbstbestimmungsrecht Israels mit der Hisbollah gleichgestellt werde, die von den USA als „terroristische Organisation“ betrachtet werden, erklärte ein Diplomat.

Einige andere Mitglieder des Sicherheitsrates stritten sich über die amerikanische Position und der Text wurde schließlich ausrangiert.

Quelle: AFP/IN-Redaktion

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 06/09/2019. Abgelegt unter Europa. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.