Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Arabischer Terrorist versuchte mit seinem Auto IDF-Soldaten zu töten

Israelische Soldaten haben Mittwochnacht einen Terroristen neutralisiert, der versucht hat, sie bei einem Terroranschlag mit einem Fahrzeug zu überfahren.

Der Vorfall ereignete sich, als Soldaten versuchten, Sicherheitsverdächtige in einem Flüchtlingslager außerhalb von Ramallah zu verhaften. Nach Abschluss der Verhaftungen stieg der Terrorist, ein 20-jähriger Bewohner des Flüchtlingslagers, in sein Fahrzeug und fuhr mit hoher Geschwindigkeit auf die Soldaten zu, um sie zu töten.

Schnell reagierende Soldaten fuhren mit ihrem gepanzerten Fahrzeug auf den Weg des Terroristen und hielten ihn an. Der Terrorist versuchte dann, mit einem Messer aus dem Fahrzeug auszusteigen. Die Soldaten schossen daraufhin auf den Terroristen und verletzten ihn schwer. Er wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus in Jerusalem gebracht.

Nach dem Vorfall kam es zu Unruhen zwischen Arabern, die Steine ​​und Feuerbomben auf die Soldaten warfen, die mit Maßnahmen zur Aufstandsbekämpfung reagierten. In einer Erklärung der IDF heißt es: „Jeder Versuch Soldaten zu verletzen, wird zu einer raschen und entschlossenen Reaktion von Soldaten führen, die Tag und Nacht für die Sicherheit Israels arbeiten.“

Die Polizei hat am Mittwoch über Nacht in einem Haus im Dorf Beit Awa in der Nähe von Hebron ein Waffenlager entdeckt und demontiert. Unter den Waffen befanden sich Gewehre und Munition. Die Bewohner des Hauses wurden festgenommen und nach der Herkunft der Waffen befragt.

In einer Erklärung sagten Sicherheitsbeamte, dass solche Waffen sowohl bei Terroranschlägen als auch bei kriminellen Aktivitäten eingesetzt werden und dass die Sicherheitskräfte entschlossen wären, alle Waffen zu beschlagnahmen, die illegal gehalten werden.

Dies dient dem Schutz aller Einwohnern der Palästinensischen Autonomiebehörde und den von Israel kontrollierten Gebieten, die ebenfalls von Terroristen und Kriminellen bedroht sind.

IN-Redaktion

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2019.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Unterstützen Sie die ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Förderspende. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 17/10/2019. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.