Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Palästinensische Terroristen fanden heraus wie sie europäische Hilfsgelder abgreifen können

Ein Bericht des israelischen Ministeriums für strategische Angelegenheiten zeigt, dass europäische Spenden an palästinensische Hilfsorganisationen den Terrorismus finanzieren.

Ein neuer Bericht des israelischen Ministeriums für strategische Angelegenheiten warnt davor, dass Mittel, die palästinensischen Hilfsorganisationen sowohl aus staatlichen Quellen als auch von privaten Gebern gespendet wurden, zur Unterstützung des Terrorismus verwendet werden.

Der Bericht folgt auf die Ankündigung der Europäischen Union, weiterhin palästinensische gemeinnützige Organisationen zu finanzieren, auch wenn diese Verbindungen zu terroristischen Organisationen haben.

Dem Bericht zufolge haben Terroristen ein ausgeklügeltes System zur Steuerung europäischer Gelder entwickelt. Spenden von europäischen Stiftungen und Einzelpersonen gehen an legitime Organisationen und werden später in terroristische Aktivitäten geleitet. Diese Spenden werden von militanten Gruppen verwendet, um neben zivilen Wohlfahrtsprojekten terroristische Aktivitäten durchzuführen.

In den letzten zwei Jahren hat der israelische Geheimdienst Shabak mehrere Fälle aufgedeckt, in denen es der Hamas gelungen ist, die Kontrolle über im Gazastreifen tätige Hilfsorganisationen zu übernehmen und sie für militärische Zwecke einzusetzen.

Einer der bekanntesten Fälle europäischen Geldes zur Finanzierung von Terrorismus, ist der Mord an Rina Shnerb im Sommer letzten Jahres. Shnerb, ein 17-jähriges israelisches Mädchen, wurde bei einer Wanderung mit ihrem Vater und ihrem Bruder durch eine Bombe am Straßenrand in der Nähe von Dolev getötet.

Samar Arbid, der Leiter der Zelle die den Angriff inszeniert hat, war als leitender Angestellter in der palästinensischen Menschenrechtsorganisation Adamir beschäftigt, die jahrelang von der Europäischen Union finanziert wurde.

Andere Mitglieder der Zelle, die den Mord an Shnerb begangen haben, verdienten ihren Lebensunterhalt mit Spenden, die die EU an palästinensische Hilfsorganisationen überwiesen hat. Am Donnerstag tadelte Israel den EU-Botschafter in Israel, Emanuele Giaufret, für die Fortsetzung der Finanzierung.

Der Minister für strategische Angelegenheiten, Gilad Erdan, sagte: „Die Europäische Union hat vor dem palästinensischen Druck kapituliert. Millionen von Euro, die an Adamir und ähnliche Organisationen fließen, veranschaulichen die Gefahr in der Entscheidung der EU diese weiter zu finanzieren. Dies ist ein gefährlicher Präzedenzfall.“

Eitan Shnerb, Rinas Vater, forderte die EU auf, die Finanzierung einzustellen. In einem offenen Brief schrieb er: „Ich war fassungslos herauszufinden, dass Arbid ein Mitarbeiter der Adamir Human Rights Organization war. Wie können Menschen, die den Tod heiligen, in Menschenrechtsorganisationen arbeiten? Wie ist es möglich, dass sie seit Jahren Millionen Euro Hilfe von europäischen Ländern erhalten haben?“

„Ich habe keinen Zweifel daran, dass die europäischen Länder den Terrorismus und den Mord an Unschuldigen nicht unterstützen“, schrieb Shnerb. „Sie verstehen jedoch sicherlich, dass die Verbindung zwischen palästinensischen Hilfsorganisationen und terroristischen Organisationen eine Realität ist, die verurteilt werden muss. Ich fordere Sie auf: Seien Sie nicht blind. Lassen Sie sich nicht täuschen. Geben Sie diesen Organisationen keine Hand, Plattform oder Finanzierung.“

Anfang dieser Woche zerstörte die IDF das Haus von Qassem Shibli, einem der Mitglieder der Terrorzelle, die derzeit wegen Mordes an Shnerb vor Gericht stehen.

Von Lauren Marcus,
für Welt Israel Nachrichten

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 14/05/2020. Abgelegt unter Europa. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Ein Kommentar zu: Palästinensische Terroristen fanden heraus wie sie europäische Hilfsgelder abgreifen können

  1. Pingback: Palästinensische Terroristen fanden heraus wie sie europäische Hilfsgelder abgreifen können — Israel Nachrichten – Chadashoth Israel – חדשות ישראל | German Media Watch-Blog

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.