Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Drohnenangriff gegen iranische Ziele in Syrien

Ein Drohnenangriff aus einem unbekannten Land, traf am Samstag kurz vor Mitternacht das Hauptquartier einer vom Iran unterstützten Milizposition im Osten von Deir Ezzor in Syrien.

Laut dem syrischen Observatorium für Menschenrechte (SOHR), trafen acht Drohnenangriffe die iranischen Positionen. Zwölf vom Iran unterstützte Terroristen wurden dabei getötet und Fahrzeuge und Munitionsdepots wurden beschädigt. Die Terroristen waren irakischer und afghanischer Nationalität.

Die angegriffenen Miliz-Positionen waren noch vor drei Tagen verstärkt worden, so SOHR.

SOHR hatte am 3. Juni berichtet, dass die von Iran unterstützte Miliz „Fatemiyoun“ eine Militärsäule in die Position Al-Mayadeen im Osten von Deir Ezzor verlegt hatte. „Fast 30 Fahrzeuge mit militärischer und logistischer Ausrüstung sowie Kämpfer aus der Stadt Al-Herri an der irakischen Grenze, sind in der Position der Miliz eingetroffen“.

Israel wird normalerweise für solche Angriffe verantwortlich gemacht, aber SOHR äußerte sich nicht dazu, wer für den Angriff verantwortlich war.

Israel hat versprochen, dem iranischen Militär nicht zu erlauben, sich über an seiner Grenze mit Syrien zu verschanzen. Der jüdische Staat hat zugegeben, in den letzten Jahren Hunderte von Angriffen auf iranische Ziele in Syrien durchgeführt zu haben.

Laut SOHR wurden 198 Menschen bei Angriffen getötet, die Israel zugeschrieben wurden. Die Mehrheit gehörte der Terrororganisation der Hisbollah und Verbündeten an, die dem Iran treu ergeben sind. Einige von ihnen hatten die syrische und ausländische Staatsbürgerschaft.

IN-Redaktion

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 07/06/2020. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.