Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Zara stoppt den Verkauf von gestreiftem T-Shirt mit gelbem Davidstern

Die internationale Bekleidungskette Zara, entschuldigt sich für den Verkauf eines blau-weiß gestreiften Hemdes mit einem sechszackigen gelben Stern auf der Brust.

Das T-Shirt, dass als Bekleidung für Jungen auf der Website von Zara als „Sheriff T-Shirt“ angeboten wurde, weist eine starke Ähnlichkeit mit den Hemden auf, die in den Nazi-Konzentrationslagern von jüdischen Häftlingen getragen werden mussten.

Israelis haben auf Social Media-Plattformen ihre Kritik über dieses Kleidungsstück geäußert und es von schlechtem Geschmack bis zu antisemitisch genannt.

T-Shirt der Fa. Zara

T-Shirt der Fa. Zara

Der gelbe Stern beinhaltet das Wort „Sheriff“ in kleinen Buchstaben.

Das Unternehmen hat zwischenzeitlich das Hemd von seiner Website entfernt und plant, die im Lager befindlichen Restbestände zu zerstören, berichtet die israelische Wirtschaftszeitung Globes. Das Hemd war auch auf französischen, albanischen und schwedischen Websites der Firma Zara verfügbar.

„Wir bringen unsere aufrichtige Entschuldigung für jeden unserer Kunden zu Ausdruck, deren Gefühle verletzt wurden“, schreibt das Unternehmen in einer Erklärung.

Im September 2007 entfernte Zara eine Handtasche mit einem aufgestickten Hakenkreuz aus seinem Angebot. Die Handtaschen wurden in Indien hergestellt und waren angeblich von häufig verwendeten Hindu Symbolen inspiriert, die das Hakenkreuz enthalten.

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 27/08/2014. Abgelegt unter Europa. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.