Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Jordanischer König: Israelische Provokationen in Jerusalem sind unannehmbar

König Abdullah II von Jordanien, sprach am Mittwoch in Amman mit Palästinenserpräsident Mahmud Abbas und sagte: „Israels Rückkehr zu provokativen Maßnahmen in Jerusalem ist unannehmbar.“

Abdullah warnte, dass „die Fortsetzung des Siedlungsbaus alle Möglichkeiten zerstören wird, um die Wiederbelebung des Friedensprozesses in Gang zu bringen.

Abbas dankte dem jordanischen König für Jordaniens Bemühungen, „die al-Aqsa-Moschee vor israelischen Angriffen zu schützen.“

König Abdullah und Abbas, werden voraussichtlich am Donnerstag mit US-Außenminister John Kerry zusammentreffen, der an diesem Tag Amman besuchen wird.

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 

Von am 12/11/2014. Abgelegt unter Naher-Osten. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.