Meine Seite

Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Rechtsextremisten aus ganz Europa trafen sich in Mailand

Zum zweiten Mal in weniger als einem Monat, trafen sich Rechtsextremisten aus ganz Europa in Mailand.

Über 300 Personen, darunter Vertreter von Griechenlands rechtsextremer Partei Golden Dawn und der British National Party, trafen sich am Samstag in einem Hotel in Mailand, berichten örtliche Medien.

Die Versammlung, die von der italienischen rechtsextremen Partei Forza Nuova organisiert wurde, war die erste Versammlung einer neuen gesamteuropäischen Partei namens „Allianz für Frieden und Freiheit.“

Wie die Gruppe mitteilt, will sie nach eigenen Worten „unsere gemeinsamen christlichen Werte und das europäische Kulturerbe schützen und zu fördern“, im Gegensatz zu „den Vertretern der US-Hegemonie“ im Nahen Osten und in Osteuropa, heißt es auf ihrer Website.

Redner auf der Versammlung am Samstag, verteidigten „die traditionellen Werte der Familie“ und kritisierten “ die zionistische Globalisierung und Einwanderung“, heißt es in den lokalen Berichten.

Mehrere hundert Menschen, hatten sich am Samstag zu eine antifaschistischen Gegendemonstration außerhalb des Gebäudes der Mailänder Landesregierung versammelt.

Am 29. November hatten sich mehrere hundert Skinheads und andere Rechtsextremisten aus ganz Europa in einem Außenbezirk von Mailand getroffen, um an einem Neonazi-Konzert mit dem Titel Hammerfest 2014 teilzunehmen.

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 

Von am 21/12/2014. Abgelegt unter Europa. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.

Durch einen technischen Fehler, ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet!

Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.