Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Liberman lobt Jordanien für die Vergeltungsmaßnahmen gegen ISIS

Außenminister Avigdor Liberman, sprach Jordanien sein Beileid aus für den von der Terrorgruppe Islamischer Staat ermordeten jordanischen Militärpiloten.

Jordanien hat am Mittwochmorgen in Reaktion auf die Ermordung des Piloten zwei Gefangene Dschihadisten aufgehängt.

Bei den erhängten handelt es sich um Sajida al-Rishawi, eine Terroristin die wegen eines fehlgeschlagenen Selbstmordattentats verurteilt wurde und um Ziad al-Karbouly, einen Terroristen der al-Qaida.

„König Abdullah, hat heute morgen auf schnelle und konsequente Weise auf diesen Akt des Terrors reagiert“, sagte Liberman in einer Erklärung am Mittwoch.

Liberman fügte hinzu, „das israelische Volk teilt den Schmerz der jordanischen Menschen und unterstützt Jordaniens harte und entschlossene Reaktion auf die Ermordung des gefangenen Kampfpiloten Moaz al-Kasasbeh.“

Kasasbeh wurde am 24. Dezember von ISIS-Terroristen gefangen genommen, nachdem sein F-16 Kampfflugzeug während der Teilnahme an der US-geführten Kampagne gegen den islamischen Staat über Nordsyrien abgestürzt war.

Ein Video das am Dienstag veröffentlicht wurde zeigt, wie Kasasbeh in einem orangefarbenen Overall in einem Käfig steht und mit Benzin übergossen wird, bevor ein schwarz maskierter Terrorist eine Benzinspur auf dem Boden anzündet, die in den Käfig führt. Auf dem Video ist dann zu sehen, wie Kasasbeh bei lebendigem Leibe verbrennt.

„König Abdullahs Beispiel zur Bekämpfung des Terrorismus zeigt, dass Terrororismus und insbesondere der Islamische Staat ISIS nicht durch Worte, sondern nur durch entschiedenes Handeln besiegt werden kann“, sagte Lieberman.

„Wir können mit Terroristen nicht über die Freilassung von Gefangenen verhandeln, oder uns sonstwie mit den Terroristen beschäftigen. Sie müssen zerstört und ausgelöscht werden, so wie König Abdullah es getan hat“, fügte Liberman hinzu.

Redaktion Israel-Nachrichten.org

AvigZum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 04/02/2015. Abgelegt unter Naher-Osten. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.