Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Israel Electric schaltet Palästinensern den Strom ab

Zwei Städten in der Westbank, wurde wegen der unbezahlten Rechnungen zum zweiten Mal in einer Woche der Strom abgeschaltet.

Die staatliche Israel Electric Corp. sperrte am Mittwoch für eine Stunde die Stromzufuhr nach Nablus und Jenin, um gegen die 482 Millionen Dollar Schulden für unbezahlte Rechnungen zu protestieren. Das Unternehmen hatte auch am Montag die Stromlieferung in die Städte für kurze Zeit unterbrochen.

In einer Erklärung der Israel Electric die am Mittwoch veröffentlicht wurde sagt das Unternehmen, „wir haben zahlreiche Warnungen an die PA ausgegeben und versucht, eine Einigung zu erzielen und wir mussten jetzt Maßnahmen ergreifen, um die Schulden zu minimieren.“

Verteidigungsminister Moshe Yaalon und der Nationale Sicherheitsberater Yossi Cohen, kritisierten die Entscheidung des Elektrounternehmen unter Berufung auf die potenziell hohen humanitären und diplomatischen Kosten, die durch die Stromausfälle verursachen würden.

Währenddessen, schiebtdie Palästinensische Autonomiebehörde die Schuld für ihrer unbezahlten Rechnungen auf Israel, dass rund 127 Millionen US-Dollar an Steuereinnahmen eingefroren hat, aus Protest für die einseitigen Bemühungen der Palästinenser, staatliche Anerkennung zu erreichen.

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 26/02/2015. Abgelegt unter Israel. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.