Abonnieren

  • Subscribe via Email
  • Facebook
  • Twitter

Netanyahus Wahlsieg: Obama hüllt sich in Schweigen

US-Präsident Barack Obama hat es bis zur Veröffentlichung dieses Artikel noch nicht für nötig befunden, den Wahlsieg Netanyahus zu kommentieren.

Laut Reuters, weigerte sich auch US-Außenminister John Kerry den Likud-Sieg zu kommentieren, als er von Reportern in Lausanne über den Ausgang der Wahlen in Israel unterrichtet wurde.

Kerry hält sich in der Schweiz auf, wo er über das iranische Atomprogramm verhandelt.

Der ehemalige Gouverneur von Arkansas und mögliche republikanische Präsidentschaftskandidat Mike Huckabee, äußerte sich am Montagabend im Gespräch mit Fox News, zu der vorhersehbaren Reaktion Obamas auf die Wahlen in Israel.

Laut Huckabee, werde man nur dann „im Weißen Haus das knallende Geräuch der Champagnerkorken hören“, wenn Labor die Wahlen gewinnen sollte.

Es hat spürbare Spannungen zwischen Netanyahu und Obama gegeben, die Anfang dieses Monats ihre Spitze erreichten als Netanyahu vor dem US-Kongress sprach und vor einem Atomabkommen mit dem Iran warnte.

Redaktion Israel-Nachrichten.org

 Zum NEWSLETTER anmelden
Bestellen Sie den Newsletter der Israel Nachrichten kostenlos per E-Mail und verpassen keine Top-Story mehr. Melden Sie sich HIER an.

Copyright (c) Israel Nachrichten Ltd. 2012-2020.
Eine Vervielfältigung oder Speicherung in Datenbanken oder in anderer Form ist ohne Genehmigung des Verlages untersagt.
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

Werden Sie Mitglied der ISRAEL NACHRICHTEN

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Damit helfen Sie uns, unser Angebot stetig weiter auszubauen und das Erscheinen der Zeitung zu sichern.
Klicken Sie für Informationen zur Fördermitgliedschaft Hier…

Von am 18/03/2015. Abgelegt unter Welt. Sie knnen alle Antworten zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0. Kommentare und pings sind derzeit geschlossen.
Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Wie in einer Demokratie ueblich achten wir die Freiheit der Rede behalten uns aber vor, Kommentare nicht, gekuerzt oder in Auszuegen zu veroeffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht beruecksichtigt.